Geleefrüchte - Erntezeit das ganze Jahr

   Geleefrüchte



Zubereitung:
Diese Geleefrüchte sind im nu fertig. Nach dem Kochen gelieren sie
sofort und sind dann genussfertig. Stundenlanges oder tagelanges
trocknen sind überflüssig. Der Fruchtgeschmack wird deshalb nicht mit
frischen Früchten erreicht, sondern mit völlig natürlichen,
getrockneten Fruchtpulvern. Sie stehen das ganze Jahr zur Verfügung
und zwar in allen Variationen. Vom einheimischen bis zum exotischen
Fruchtpulver. Damit können Sie auch im Winter nach Herzenslust
Geleefrüchte kochen. Selbstverständlich haben wir auf die üblichen,
künstlichen Aromastoffe verzichtet.

Bei allen Süssigkeiten lohnt es sich in jedem Fall, die zahnschonenden
Zuckeraustauschstoffe zu nehmen. Empfehlenswert ist eine
Sorbit-Xylitmischung. Aber wir lassen Ihnen da natürlich die freie
Wahl.

Wenn Sie wollen, können Sie die Geleefrüchte auch mit der tollen
zuckerfreien Schokoglasur überziehen, die wir ebenfalls für Sie
entwickelt haben. Und zwar auf der Basis von Kakaopulver und
natürlicher Kakaobutter Das Rezept der Geleefrüchte baut auf Pektin
auf. Und zwar auf hochverästertem Pektin, weil man in diesem Rezept
sehr viel Zucker bzw. Zuckeraustauschstoff verwenden muss. Dieses
Pektin wird Pektin Hvg, d. h. Pektin hochverästert für Geleefrüchte.
Es ist das Gleiche, mit dem man auch Marmeladen, die viel Zucker
benötigen, kochen kann.

* Quelle: Hobbytip ? Erfasst von Diana Drossel
** Gepostet von Diana Drossel
Date: Fri, 24 Mar 1995

Erfasser: Diana

Datum: 04.07.1995

Stichworte: Backen, Praline, Gelee, Info, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Schoko-Hippen mit Erdbeer-Sahne-Füllung
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eiweiß mit Wasser steif schlagen, dabei Puderzucker langsam einrieseln lassen. Mehl, Ko ...
Schoko-Husarenkrapfen
1. 140 g Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz mit den Knethaken des Handrührers verrühren. Eigelb unterrühren. Mehl, Scho ...
Schoköis mit Whiskycreme
Rosinen über Nacht im Whisky einweichen; tags darauf einmal aufkochen, abkühlen lassen. Mit Creme fraîche und Honig verr ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe