Gemüsecurry mit Risotto und pochiertem Poulardenbrüstchen

 
Gemüse:: 500g saisonales Gemüse wie Spargel, Kohlrabi,
   Zuckerschoten, Lauchzwiebeln
  1tb Butter
 
Currypaste:: 50g (-70) Ingwer
  20g Galgant
  2 Knoblauchzehen
  1 Zitronengras
  0.5 Zwiebel, feingewürfelt
  5 Zweige Koriandergrün
  5 Zweige Basilikum
  5 Zweige Minze
  1 grüne Chilischote
  1tb Honig
  100g Öl (z.B. Traubenkernöl)
   Salz
 
Risotto:: 1tb Olivenöl
  1tb Zwiebelwürfel
  160g Risottoreis
  500ml Hühnerbrühe
   Salz
  3tb Parmesan, gerieben
  0.5 (50 ml) Weisswein, nach Geschmack
 
Ausserdem:: 4 Poulardenbrustfilets
  500ml Hühnerbrühe
  1 Lorbeerblatt
  1 Nelke
  0.5 Zwiebel
  1 geh. TL Koriandersaat
  0.5 geh. TL Szechuanpfeffer
   Salz



Zubereitung:
Knoblauch, Ingwer und Galgant schälen und klein schneiden.
Zitronengras in feine Röllchen schneiden. Die Kräuter von den Zweigen
zupfen und alle Zutaten in eine Rührschüssel geben, Salz, Honig und
evtl. etwas Chiliöl dazu geben. Mit dem Öl bedecken und mit dem
Pürierstab alles zu einer homogenen Masse mixen.
Das Gemüse waschen, schälen und in feine Streifen schneiden. Zehn
Minuten vor dem Anrichten in einen Topf etwas Butter geben, die
Zwiebeln darin glasig andünsten, dann das Gemüse dazu geben und zwei,
drei Minuten unter Wenden weiter dünsten. ½ Tasse Gemüsebrühe
angiessen und im geschlossenen Topf aufkochen lassen.
Zum Schluss die Currypaste an das Gemüse geben und durchrühren.

Für das Risotto die Zwiebelwürfel in nicht zu heissem Öl
anschwitzen, den Reis dazu geben und ständig rühren, bis er leicht
glasig aussieht. Dann etwa die Hälfte der Brühe angiessen und den
Reis erneut rühren. Nach und nach die restliche Brühe angiessen und
immer wieder rühren, bis der Reis nach insgesamt etwa 20 Minuten gar
ist. Jetzt den geriebenen Parmesan einrühren, mit Salz abschmecken.
Nach Geschmack etwas Weisswein einrühren.

Für die Poulardenbrüstchen die Hühnerbrühe mit Kräutern und
Gewürzen aufkochen. In die kochende Brühe geben Sie die Brüstchen.
Die Brühe darf nun nicht mehr kochen, sondern noch bei etwa 80 Grad
sieden. Auf diese Weise das Fleisch 5 - 8 Minuten garen, also
pochieren. Unmittelbar vor dem Anrichten schneiden Sie das Fleisch in
Scheiben.

Anrichten:
In die Mitte jedes Tellers geben sie eine Portion Risotto, darum herum
das Gemüsecurry. Auf das Risotto geben sie die aufgeschnittenen
Poulardenbrüstchen. Mit Kräutern dekorieren.

Getränk:
Frank Milius empfiehlt einen trockenen Riesling: Fellbacher Lämmler
vom Weingut Aldinger.

Tipp:
Wer mag gibt etwas Kokosmilch zum Gemüse, das mildert die Schärfe.

Adresse:
Restaurant Milius Eilper Str. 71-75 58091 Hagen Tel.: 02331 / 3483838

http://www.wdr.de/tv/aks/kochtipp/20050616_gemüsecurry.jhtml



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Mini-Sauerbraten
Schalotten, Nelken und Lorbeerblätter zusammen mit dem Fleisch, Wasser und Essig über Nacht einlegen. Abtupfen. Bacon w ...
Mini-Schweinshaxen mit Kraut
Backofen rechtzeitig auf 200° C (Umluft: 180° C, Gas: Stufe 4) vorheizen. Haxen trocken tupfen, mit Würzsalz einreiben ...
Minni-Frikadellen
Zutaten gründlich zu einem Fleischteig verkneten. Aus jeweils etwa einem leicht gehäuften Teelöffel voll Fleischteig kl ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe