Gemüsefond

  3 Zwiebeln
  3 Karotten
  2 Staudensellerie
  1 Lauch
  500g Gemüse, ca., nach Belieben (z.B. Zucchini)
  1 Knoblauchzehe
  2 Tomaten
  1 Lorbeerblatt
  50g frische oder getrocknete Speise-Pilze
   Salz, Pfeffer



Zubereitung:
(*) für ca. 1,5 l Fond Eine Zwiebel halbieren und die beiden
Schnittflächen in einer trockenen Pfanne bräunen. Übriges Gemüse
putzen und grob zerkleinern. In einem Topf mit Butter das zerkleinerte
Gemüse bis auf die Tomaten und die Pilze anschwitzen, kurz dünsten
und mit 3 l Wasser ablöschen. Die Tomaten, die gebräunte Zwiebel und
Lorbeerblatt zugeben und bei geringer Hitze ca. 30 Minuten köcheln
lassen. Dann die Pilze zugeben und noch mal aufkochen lassen. Den
Gemüsefond durch ein sauberes Tuch passieren, erneut erhitzen, auf ca.
1,5 l Flüssigkeit einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer
abschmecken.

Tipp: Es lohnt sich grösserer Mengen der Brühe zu kochen, da man
sie gut einfrieren kann.

http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/vvv/kochschule/2003/08/19/index.ht
ml



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Erbsensuppe mit Curry
Die Hälfte der Butter aufschäumen und die Zwiebelscheiben anschwitzen. Salat beigeben, kurz anziehen, Curry und Lorbeer ...
Erbsensuppe mit Fleischwurst
Wichtig ist bei Trockenerbsen (Bohnen, Linsen), erst nach dem Garen würzen, sonst werden sie meist nicht weich. 1. Die ...
Erbsensuppe mit Geräucherter Ente
1. Die eingeweichten Erbsen abgiessen und mit den Entenkeulen in 2 1/2 l kaltem Wasser einmal aufkochen. 2. Inzwischen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe