Gemüselasagne mit Tomatensauce

 
BECHAMEL: 200g Butter
  200g Mehl
   Salz, Pfeffer
   Oregano
  1tb Thymianblätter
  1.75l Milch
 
KAROTTEN: 4g Karotten
  50g Parmesan; gerieben
  0.5l Bechamel
   Salz
 
MAIS: 500g Maiskörner
  50g Parmesan; gerieben
  0.5l Bechamel
   Salz
 
SPINAT: 500g Spinat; blanchiert
  50g Parmesan; gerieben
  0.5l Bechamel
   Salz
 
TOMATENSAUCE: 2 Schalotten; in Würfel geschnitten
  2 Knoblauchzehen; gehackt
  20g Butterschmalz
  1 Dose/n Geschälte Tomaten
  2 Thymianzweige
  2 Rosmarinzweige
   Salz
   Chili aus der Gewürzmühle
  1tb Petersilie
  1 Tomate
 
AUSSERDEM: 1tb Butter für die Form
  2tb Bechamel
  20g Parmesan; gerieben
  1pk Lasagneplatten
  20g Parmesan



Zubereitung:
Die Butter in einem heissen Topf zerlaufen lassen, das Mehl zugeben und
kurz anschwitzen. Die Gewürze beigeben, mit der Milch aufgiessen und
mit einem Schneebesen gut verrühren. Einmal aufkochen lassen und von
der Flamme nehmen.

Die Karotten schälen und grob reiben. Mit dem Parmesan und der
Bechamel vermischen und mit Salz abschmecken.

Die Maiskörner waschen, mit dem Parmesan und der Bechamel gut
verrühren und mit Salz abschmecken.

Die Spinatblätter putzen, blanchieren, in Eiswasser abschrecken und
trocknen. Anschliessend grob hacken, mit dem Parmesan und der Bechamel
vermischen und mit Salz abschmecken.

Eine Form mit Butter ausstreichen und als erstes die Bechamel dünn am
Boden verteilen. Den Parmesan darüberstreuen und die Teigplatten
darauflegen.

Nun die fertige Karottenmasse darauf verteilen und mit einer Schicht
Lasagneplatten abdecken. Als zweite Schicht die Spinatmasse auf die
Teigplatten streichen, wiederum mit Lasagneplatten abdecken und zuletzt
die Maismasse auf die Lasagneplatten geben. Als Abschluss mit
Lasagneplatten abdecken und die restliche Bechamel darauf verteilen.
Mit Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 160GradC ca. 55
Minuten backen.

Schalottenwürfel und Knoblauch in Butterschmalz andünsten. Dann die
Tomaten mit dem Saft und die Kräuter zugeben und mindestens 30 Minuten
kochen lassen. Mit Salz und Chili aus der Gewürzmühle abschmecken und
mit dem Mixstab pürieren. Zum Schluss die gehackte Petersilie und die
in Würfel geschnittene rohe Tomate dazugeben. Die Tomatensauce zu der
Gemüselasagne servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gurken-Salat.
Junge frische Gurken werden geschält, in dünne Scheiben geschnitten oder gehobelt, gesalzen und gepfeffert und mit sauer ...
Gurkensandwich
1. Die Gurke schälen und fein hobeln. Gurkenscheiben mit Salz und Pfeffer bestreuen, etwas durchziehen lassen. 2. Den S ...
Gurkensauce. (Von frischen Gurken.)
2 Stücke frische, mittlere Gurken werden geschält, von den Kernen befreit, in ziemlich dünne Blättchen geschnitten, etwa ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe