Gemüsepilaw

  100g roher Naturrundkornreis
  1 Zwiebel
  1.5tb Butter
  400ml Gemüsebrühe vegetabil
  200g Maiskörner
  200g Erbsen
  1pn Safran
  100g süsse Sahne
  2tb Petersilie gehackt
  2tb Mandelblättchen



Zubereitung:
Den Reis mit Wasser bedecken und für etwa 8 Stunden oder über Nacht
quellen lassen. Am nächsten Tag den Reis kurz abspülen und im Sieb
abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in der Butter
glasig dünsten. Den abgetropften Reis hinzufügen, die Gemüsebrühe
angiessen und alles im geschlossenen Topf etwa 20 Minuten köcheln lassen.

Den Mais und die Erbsen hinzufügen, alles weitere 5 Minuten köcheln lassen
und dabei immer wieder auflockern. Den Safran unter das Pilaw rühren und
das Ganze mit der Sahne verfeinern. Die Petersilie daruntermischen und das
Gericht mit den Mandelblättchen bestreuen.

* Quelle: -Trennkost (Falken-Verlag) -ISBN 3 8068 4498 4
-Erfasst: Arthur Heinzmann

Erfasser: Arthur

Datum: 31.03.1996

Stichworte: Gemüse, Trennkost, P2



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kakavia (Fischsuppe)
Im heißen Olivenöl die Zwiebeln glasig dünsten. Kartoffelscheiben und 1 l Wasser dazugeben und ca. 5 Minuten köcheln las ...
Kaki, einige Infos
Die lateinische Bezeichnung wurzelt im griechischen Dios (Gott) und Pyros (Getreide), was demnach "göttliche Speise", ei ...
Kaki, einige Infos, 1 von 2
Die lateinische Bezeichnung wurzelt im griechischen Dios (Gott) und Pyros (Getreide), was demnach "göttliche Speise", ei ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe