Gemüsepizza

 
Teig: 400g Weizen feingemahlen
  20g Frischhefe (oder1/2 Pk. Trockenhefe)
  0.2l Wasser lauwarm
  25g Kaltgepresstes Olivenöl
  0.5ts Ahornsirup
  0.5ts jodiertes Meersalz
  1 Eigelb
   Weizenmehl zum Verarbeiten
 
Belag: 2 Zucchini in dünnenScheiben
  2sm Grüne Paprikaschoten halbiert, entkernt,länglich geschnitten
  1 Blumenkohl geputzt,in 8 Rosen geteilt
  4 Tomaten enthäutet,entkernt und geviertelt
  80g Champignons in Scheiben
  120g Austernpilze (jung)
  16 Schwarze Oliven
  200g Mozzarella oder anderen geriebenen Weichkäsezum Überbacken
  0.25l Tomatensosse (siehe Extra-rezept)
   Oregano
   jodiertes Meersalz
   Frisches Basilikum
   weisser Pfeffer
 
Tomatensosse: 4tb Kaltgepresstes Olivenöl
  100g Zwiebel fein gehackt
  2 Zehen Knoblauch geviertelt
  400g Reife Tomaten geschält,entkernt, gewürfelt
  0.125l Kräftiger Gemüsefond (evtl. aus Extrakt)
  2ts Frisches Basilikum
   jodiertes Meersalz
   Pfeffer aus der Mühle



Zubereitung:
Sosse:

Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen und das Tomatenfleisch
beigeben. Den Gemüsefond zugiessen und 10 bis 15 Minuten leicht kochen
lassen. Tomatenfleisch zerdrücken, Sosse abschmecken und zum Schluss das
Basilikum hinzugeben.

Pizza-Zubereitung

Schritt 1: Das Mehl in eine Schüssel geben. Das Öl hineinträufeln und in
der Mitte eine Grube bilden. Etwas warmes Wasser mit feingebröckelter Hefe
und Süssungsmittel hineinfüllen und zu einem dickflüssigen Brei
anrühren. Diesen Vorteig zugedeckt angären lassen. Nun das restliche
Wasser und alle Zutaten zugeben und den Teig gut 5 Minuten kneten, bis er
geschmeidig ist.

Bei Trockenhefe alle Zutaten auf einmal verkneten - Vorteig entfällt.

Schritt 2 + 3: Teig anschliessend an der Oberfläche einölen und mit einem
Tuch abgedeckt an einem warmen Ort gehen lasen, bis sein Volumen mindestens
um die Hälfte zugenommen hat.

Schritt 4: Den Teig etwas zusammendrücken, zu vier Kugeln formen,
tellergross ausrollen (oder in der Grösse eines ganzen Backblechs), mit
Tomatensosse bestreichen und mit dem Gemüse belegen. Dabei soll ein ca.
zwei Zentimeter breiter Rand frei bleiben. Käse darüber streichen, auf
das Backblech setzen und bei 220 Grad in das vorgeheizte Backrohr schieben.
Die Backzeit beträgt 20 Minuten.

Tip: Anstatt Tomatensosse kann auch die gleiche Menge püriertes,
gewürztes Tomatenfleisch verwendet werden.

* Quelle: Reformhaus-Kurier Gepostet: Elke Schmidt
2:2448/7832.5 08.09.94

Erfasser:

Datum: 22.02.1995

Stichworte: Backen, Pikant, Gemüse, Pizza, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gebackener Frischkäsekuchen
Aus den angegebenen Zutaten rasch einen Mürbeteig kneten und mit Folie umhüllt kalt stellen. Frischkäse, saure ...
Gebackener Käsekuchen
Für den Teig Fett in Flöckchen, Zucker, Eier, Mehl und Backpulver in eine Rührschüssel geben. Zuerst mit den Knethaken d ...
Gebackener Käsekuchen Mit Sauerrahm
1. Eine Springform (20 cm) leicht einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Kekse in der Küchenmaschine zerkleine ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe