Gemüseplatte Acht-Juwelen

  6 getrocknete Wolkenohrenpilze (mu-err)
  15g Lilienknospen (Goldnadeln)
  50g Glasnudeln
  2 Tassen Wasser
  0.5ts Salz
  6tb Erdnussöl
  100g Zuckererbsenschoten
  1 Stückchen frische Ingwerwurzel
  6 Frühlingszwiebeln
  1tb roter Tofu
  1ts Wasser
  1ts Wasser
  8 Tofuwürfel
  8sm Maiskölbchen
  100g Strohpilze aus der Dose
  100g Gingkonüsse aus der Dose
  200ml Gemüsebrühe
  0.5ts Speisestärke
   Salz
  1 Prise Zucker
  3tb helle Sojasauce
  2tb Sesamöl



Zubereitung:
Die Pilze und Lilienknospen getrennt ca. 30 min in kaltem Wasser
einweichen.

Die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergiessen und 20 min
quellen lassen.

Abgiessen, abtropfen lassen und mit der Küchenschere etwas
zerkleinern.

Die Lilienknospen ebenfalls aus dem Wasser nehmen, beiseite stellen.
In einem Topf mit 250 ml Wasser mit 1/2 Tl Salz und 1/2 Tl öl
erhitzen, die Zuckererbsenschoten hineinschütten und kurz aufkochen
lassen. Abgiessen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Das restliche Öl in den Wok geben und stark erhitzen.
Den geschälten Ingwer in dünne Scheiben schneiden.
Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Scheiben schneiden
und mit dem Ingwer in den Wok geben, kurz anbraten.
Den Tofu mit etwas Wasser anrühren und zugeben.
Die Pilze abtropfen lassen und eventuell etwas zerkleinern und
darüberstreuen.

Die Hitze reduzieren und nacheinander die ausgedrückten und
zerkleinerten Glasnudeln, die Lilienknospen, die Tofuwürfel, die
längs halbierten Maiskölbchen, die abgetropften Strohpilze
und die Gingkonüsse zugeben, alles gut vermischen.
Von der Brühe 2 El abnehmen, die Speisestärke darin anrühren
und mit der restlichen Brühe in den Wok geben. Mit Salz,
Zucker und Sojasauce abschmecken. Kurz aufkochen, dann
die Zuckererbsen zugeben. Mit Sesamöl beträufeln und auf einer heissen
Platte sofort servieren.

Ps.: Die Anfertigung der Tofu-Würfel folgt:

2 Pakete Tofu

Pflanzenöl

Die Kuchen in 4 Würfel aufteilen und auf Küchenpapier
abtrocknen lassen. Den Wok bis zur Hälfte mit Öl füllen
und auf 190 Grad erhitzen. Den Tofu am besten mit einem Sieb ins
heisse Öl gleiten lassen und ca. 15 min goldgelb fritieren.
Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
5 Eier
375 g Mehl
375 g Zucker
1 cl Öl
1 cl Mineralwasser
1 Pk. Backpulver

Einen Ruhrteig herstellen und den Teig in zwei Teile teilen. Den
einen mit 3 El Mehl, den anderen mit 3 El Kakao verrühren.

Teigteile nun abwechselnd in eine gefettete Springform geben.

Bei 175 Grad 1 Stunde backen.

Den Kuchen eventuell mit Puderzucker besieben oder mit Schokoglasur
überziehen.

* Quelle: Chinesische Küche,
von Helga Lederer, Unipart Verlag
** Gepostet von: Catrin Eger
** Gepostet von: Reinhard Heinzel

Erfasser: Catrin

Datum: 07.08.1996

Stichworte: Gemüse, Wok, Chinesisch, P6



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pfannengerührter Spinat mit Tofu
Den Spinat waschen und gut abtropfen lassen. Den Tofu in Würfel schneiden. Das Erdnussöl im Wok oder in einer g ...
Pfannengerührtes Gemüse
Zwiebel in Würfel schneiden, Knoblauchzehe auspressen, Frühlingszwiebeln und Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden. Öl ...
Pfannengerührtes Gemüse mit Pilzen
1. Getrocknete Pilze in warmem Wasser ca. 30 Minuten einweichen. Geputztes Gemüse und Champignons kleinschneiden. Zutate ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe