Gemüsesalat mit Dinkel und Käse

  50g Dinkel
  0.5l Wasser
   Salz
  2 Frühlingszwiebeln; oder
  1sm Lauchstange
  1 Möhre
  1sm Radicchio
  1 Salatgurkenstück
  1 Tomate
  1sm Paprikaschote, gelb
  50g Appenzeller Käse
  0.5 geh. TL Salz (1)
  1tb Obstessig; od.Weissweinessig
  1 geh. TL Senf, scharf
  2tb Olivenöl
   Kräuter, frisch; pro Portion eine kleine
   Hand voll
   Pfeffer f.a.d.M.



Zubereitung:
Den Dinkel mit Salzwasser kalt aufsetzen, zum Kochen bringen und bei
schwacher Hitze in 30 bis 40 Minuten ausquellen lassen. Er ist gar,
wenn die braune Haut zu platzen beginnt.

Während die Körner köcheln, werden das Gemüse und der Käse
vorbereitet und die Marinade gerührt. Die Frühlingszwiebeln waschen
und in feine Ringe schneiden. Die Möhre putzen und in dünne Scheiben
schneiden. Die Radicchioblätter waschen. Die Salatgurke schälen, der
Länge nach halbieren und mit einem kleinen Löffel die Kerne
auskratzen (das ist nötig, weil der Salat sonst verwässert wird).
Ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Tomate, die Paprikaschote und den
Käse würfeln. Alles in eine Schüssel füllen.

Salz (1) mit dem Essig und dem Senf glattrühren, das Öl unter Rühren
zugiessen.

Die Kräuter hacken.

Den gegarten Dinkel in einem Sieb kurz kalt spülen. Zu den Gemüsen
geben und alles mit der Marinade übergiessen.

Mit Pfeffer und den Kräutern würzen.

_Variante:_

Diese Salat können Sie beliebig variieren. Nehmen Sie statt
Appenzeller Emmentaler, alten Gouda oder Schafkäse, statt Dinkel
Grünkern, Gerste oder Reis. Walnuss- oder Kürbiskern- statt Olivenöl
gibt eine andere Geschmacksnote, mit Knoblauch, Essiggurken oder Kapern
kommt zusätzliche Würze an den Salat. Und an Gemüse nehmen Sie, was
Sie gerade zur Hand haben. Blattsalate müssen fest sein, also
Endivien- statt Kopfsalat.

: Zubereitungszeit: etwa 45 Minuten
: Pro Portion ca. 2500 kJ/600 kcal
: 26 g Eiweiss, 33 g Fett, 48 g Kohlenhydrate

Quelle: Gudrun Hetzel-Kiefner: Für Singles (GU-Küchenratgeber)
erfasst: Sabine Becker, 15. Oktober 1998



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Krautstrudel
Für den Teig Mehl, Öl, Wasser und eine Prise Salz vermischen, rund wirken und mit Öl einreiben. In Klarsichtfolie verpac ...
Krautstrudel - Pikante Strudelpäckchen
Strüdlteig auf leicht bemehltem Handtuch erst ausrollen, mit etwas Butter bestreichen und vorsichtig mit den Händen auf ...
Krauttascherln
Die Kartoffeln weich kochen, kurz auskühlen lassen, pellen und noch warm durchdrücken. Mit Mehl, Eiern. Salz und Zucker ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe