Gemüsestrudel mit Paprikaknoblauchsauce

  30g Butter
  60ml Wasser
  230g Weizen; feingemahlen
  2 geh. TL Zitronensaft
   Salz
  1sm Ei; verschlagen
  4 geh. TL - davon werden benötigt
   Speiseöl
 
FÜR DIE FÜLLUNG: 1lg Zwiebel
  50g Lauch
  150g Wirsing
  100g Knollensellerie
  200g Tomaten
  100g Champignons
  125g Creme fraiche
  1 geh. TL Gekörnte Fleischbrühe
  1 geh. TL Steinpilzbrühe
  1tb Petersilie; gehackt
  50g Haselnüsse; gerieben
  60g Allgäuer Emmentaler Käse gerieben
   Salz
   Pfeffer
 
FÜR DIE SAUCE: 200g Joghurt
  250g Saure Sahne
  4 geh. TL Zitronensaft
  1.5 geh. TL Abgeriebene Zitronenschale
  2 Knoblauchzehen
   Salz
   Pfeffer
  1.5tb Schnittlauchröllchen
  0.5 Paprikaschote, rot



Zubereitung:
Butter mit Wasser in ein mikrowellengeeignetes Gefäss geben und bei
voller Leistung (600 Watt) in etwa 50 Sekunden erhitzen, bis die Butter
geschmolzen ist.

Weizen in eine Schüssel geben, die Buttermischung über das Mehl
schütten und Zitronensaft und Salz hinzufügen. Das verschlagene Ei
zum Mehl geben.

Die Zutaten mit dem Knethaken des elektrischen Handrührgerätes in
etwa 8-10 Minuten zu einem festen, aber elastischen Teig verkneten.
Aus dem Teig 2 Kugeln formen und dünn mit Speiseöl bestreichen, damit
die Oberfläche nicht austrocknet. Die Teigkugeln abgedeckt etwa 1
Stunde stehenlassen.

Für die Füllung Zwiebel abziehen und grob würfeln. Lauch putzen,
längs halbieren und waschen. Wirsing waschen. Lauch und Wirsing in
dünne Streifen schneiden. Sellerie schälen, waschen und grob raspeln.
Tomaten waschen, halbieren, entkernen und das Tomatenfleisch in Würfel
schneiden. Champignons Putzen und in Scheiben schneiden.
Das Gemüse mit Creme fraiche vermengen und im Mikrowellengeschirr etwa
6 Minuten bei 600 Watt dünsten. Nach 4 Minuten umrühren.


Fleischbrühe, Steinpilzbrühe, Petersilie Haselnuss und Käse
unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Füllung
erkalten lassen.

Den Teig dünn ausrollen und über dem Handrücken sehr dünn
ausziehen. Die Füllung auf den Teig geben und einrollen. Den Strudel
in eine Glaspfanne legen, auf Einschubhöhe 2 in das
Mikrowellen-Kombigerät setzen und den Strudel bei 230 Grad und 180
Watt etwa 18 Minuten backen, weitere 12 Minuten ohne
Mikrowellenleistung.

Für die Sauce Joghurt mit saurer Sahne kräftig verschlagen,
Zitronensaft und -schale unterrühren. Knoblauch abziehen, durchpressen
und hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Schnittlauchröllchen unterrühren. Paprikaschote putzen, waschen und
in feine Würfel schneiden. 2/3 davon unter die Sauce rühren und die
restlichen Würfel darüberstreuen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Meine Gazpachovariante
Toastbrot im Mixer zerbröseln, Essig und Olivenöl zugeben und mixen. Von den Tomaten, Paprika und Gurke einen kleinen T ...
Meine Müsli-Riegel
Haferflocken und Kardamom in einer Pfanne trocken rösten. Kuvertüre hacken, Ananas und Aprikosen fein würfeln. Bis auf d ...
Meine Paprika-Chili-Konfitüre
Die roten Paprika halbieren, Samen und Scheidewände entfernen und mit der Hautseite nach oben auf ein mit Alufolie ausge ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe