Gemüsestrudel mit Senffrüchten

 
FÜLLUNG: 800g Blattspinat
   Salz
  2tb Grobkörniger Senf
  200g Senffrüchte (abtropfen lassen)
  300g Ricotta
  100g Geriebene Ricotta salata (ersatzweise Pecorino)
   F Teig
  250g Mehl
  1 Ei
  100ml Wasser
  50ml Öl
  1ts Zucker
  1pn Salz
 
AUSSERDEM: 1 Mit etwas Wasser verquirltes Eigelb zum Bepinseln



Zubereitung:
Den Spinat waschen und mit dem Wasser, das noch an den Blättern
haftet, und etwas Salz in einen Topf füllen. Abdecken und bei
mittlerer Hitze 3 Minuten dämpfen. Wenden und 2 Minuten
weiterdämpfen. Abtropfen und erkalten lassen. In der Zwischenzeit das
Mehl für den Teig auf eine Arbeitsfläche sieben. Das Ei mit den
übrigen Zutaten verrühren. Eine Mulde in den Mehlhaufen drücken und
die Eimischung hineingiessen. Langsam zu einem Teig verrühren; zu
einer weichen Kugel formen. Den Teig 10 Minuten durchkneten. Dabei wird
der Teig schön glatt und trocken. Einen leeren Topf anheizen und heiss
über den Teig stülpen. Den Teig ruhen lassen, bis der Topf wieder
abgekühlt ist. Unterdessen den Spinat auswringen und grob hacken. Die
Senffrüchte zerkleinern. Ein Küchentuch auf der Arbeitsfläche
ausbreiten und bemehlen. Den Teig zunächst mit einem Nudelholz auf dem
Tuch ausrollen, dann mit dem Handrücken von unten zu einer Scheibe mit
40 cm Durchmesser ausziehen. Der Teig ist sehr elastisch und lässt
sich relativ leicht bearbeiten. Darauf achten, dass Sie möglichst
wenige Löcher in den Teig reissen (ein paar werden sich nicht
vermeiden lassen und tun dem Strudel auch keinen Abbruch).
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Spinat, Ricotta, Senf,
Senffrüchte und Ricotta salata auf dem Teig verteilen, den Rand aber
frei lassen. Den Teig mit Hilfe des Küchentuchs aufrollen. Den Strudel
in eine ofenfeste Form setzen, mit dem verquirlten Eigelb bestreichen
und 40 Minuten im heissen Herd goldbraun backen. Heiss oder kalt in
Scheiben schneiden, eventuell mit Senffrüchten dekorieren und als
Vorspeise oder im Rahmen eines Büffets servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Zucchinipuffer
Die Eier mit der Sahne verrühren. Das Mehl sehr fein mahlen und langsam, unter Rühren, dazugeben. 15 Minuten quellen las ...
Zucchinipuffer (Mücver) - Türkei
Eines der vielen vegetarischen Gerichte der anatolischen Küche, das lauwarm auch gut zur Raki-Tafel passt. 1. Die Zucch ...
Zucchini-Puffer mit Joghurt-Minze-Sauce
Zucchini waschen, trockentupfen, putzen und fein raspeln. Mit Zitronensaftn, Salz darüberstreuen und 30 min ziehen lasse ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe