Gemüseterrine (Peperoni/Aubergine/Zucchini)

  2 Rote Peperoni
  2 Gelbe Peperoni
  1lg Aubergine
  2md Zucchetti
  4tb Olivenöl; (1)
  1md Zwiebel
  3tb Olivenöl; (2)
  75g Rosinen
  1tb Tomatenpüree
  1tb Balsamicössig
  1dl Weisswein
  5 Scheib. Gelatine
  4dl Tomatensaft
   Salz
   Schwarzer Pfeffer
 
Zum Servieren: 2tb Rotweinessig
   Salz
   Schwarzer Pfeffer
  6tb Olivenöl
  1bn Basilikum
 
Nach Einem Rezept Von:  Anne-Marie Wildeisen Erfasst von Rene Gagna



Zubereitung:
Peperoni waschen und mit Küchenpapier trocknen. Auf ein Backblech
legen. In der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens so lange
backen, bis die Haut aufspringt; dabei die Peperoni zwei- bis dreimal
wenden. Herausnehmen, in eine Pfanne legen und diese mit einem Deckel
gut verschliessen. Peperoni zehn Minuten ruhen lassen; danach lässt
sich die Haut problemlos abziehen. Anschliessend vierteln und
entkernen.

Auberginen und Zucchetti waschen und der Länge nach in Scheiben
schneiden. Auf ein Blech legen und mit dem Olivenöl (1) bepinseln.
In der Mitte des 180 Grad heissen Ofens 25 bis 30 Minuten backen.

Inzwischen die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden.
Im Olivenöl (2) andünsten. Rosinen, Tomatenpüree, Essig und
Weisswein beifügen. Alles so lange kochen lassen, bis die Flüssigkeit
verdampft ist.

Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.

Eine beschichtete Cakeform mit Klarsichtfolie auslegen; am besten geht
dies, wenn man die Folie mit etwas Wasser benetzt.

Tomatensaft erwärmen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die eingeweichten
Gelatineblätter ausdrücken und im Saft auflösen. Vom Feuer nehmen.
Den Boden der vorbereiteten Form mit einer Schicht Peperoni belegen und
diese mit Tomatensaft bedecken. Lagenweise Auberginen, Zucchetti,
Zwiebelmasse und restliche Peperoni einschichten, dabei immer wieder
mit Tomatensaft begiessen. Die Form mehrmals auf die Arbeitsfläche
klopfen, damit sich der Saft gut verteilt. Die Terrine mindestens vier
Stunden kühl stellen.

Zum Servieren Essig, Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren. Etwa ein
Drittel des Basilikums fein schneiden und zur Sauce geben. Die Terrine
auf eine Platte stürzen, die Klarsichtfolie abziehen und die Terrine
in dicke Scheiben schneiden. Auf Tellern anrichten, mit etwas Sauce
beträufeln und mit Basilikumblättchen garnieren. Sofort servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gefüllte Zucchinihälften
Zucchini waschen und längs halbieren. Inneres herausschneiden, würfeln. Zwibel hacken. Hack, Zwiebel, Zucchini-Inneres u ...
Gefüllte Zucchiniröllchen auf Lauch-Tomatensalat
Die Zucchini längs in Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne mit Olivenöl und einer angedrü ...
Gefüllte Zwiebel - Tm
Die Zwiebeln im Ganzen 5 Minuten in kochendes Wasser geben, dann die äusseren braunen Schichten entfernen und ca. zwei D ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe