Gemüse-Tofu-Kugeln mit Paprika-Chutney

  200g Karotten
  200g Sellerie
  200g Porree
  1 Knoblauchzehe
   Einige Salbeiblätter
  1tb Olivenöl
  100ml Gemüsesuppe
  250g Tofu
  1 Ei
  60g Dinkel-Vollkornmehl (fein gemahlen)
  1 Prise/n Gemahlener Kümmel
   Kräutersalz
   Pfeffer
 
FÜR DAS PAPRIKA-CHUTNEY: 4 Rote Paprika
  4 Gelbe Paprika
  1 Melanzani
  1 Dose/n Pelati-Tomaten
  1 Zucchini
  4 Zwiebeln
  5 Zehen Knoblauch
   Etwas Apfelessig
   Etwas Brauner Zucker
   Kräutersalz
   Gemahlener Pfeffer
   Rosmarinnadeln
   Rotes Paprikapulver
   Olivenöl zum Anbraten
   Senfkörner (mit dem Mörser zerstoßen)
 
FÜR DIE SESAM-KARTOFFELN: 1kg Speckige Biokartoffeln
   Etwas Olivenöl
   Sesamsamen



Zubereitung:
Die Karotten unter fliessendem Wasser abbürsten, den Sellerie
schälen.
Karotten und Sellerie sehr fein raspeln. Die Porreestange putzen, der
Länge nach einschneiden und unter fliessendem Wasser reinigen und
klein schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken, den Salbei
in feine Streifen schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen,
Knoblauch und Porree glasig werden lassen. Restliches Gemüse zugeben,
zusammen mit dem Salbei unter Rühren kurz anbraten. Mit der
Gemüsesuppe ablöschen. Gemüse ca 5 Min dünsten, anschliessend in
einem Sieb gut abtropfen lassen. Den Tofu mit einer Gabel sehr fein
zerdrücken und mit dem Gemüse, dem Ei und dem Mehl vermengen. Die
Masse mit Kümmel, Kräutersalz und Pfeffer pikant abschmecken. Von der
Masse mit einem Esslöffel Kugeln abstechen (ca. 3 cm im Durchmesser)
und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.
Die Gemüse-Tofukugeln dünn mit etwas Olivenöl bestreichen und im
vorgeheizten Backofen bei ca. 180 °C Heissluft 20-25 Minuten backen.

Paprikas waschen, halbieren, das Kerngehäuse mit Stiel entfernt und
mit der Schnittfläche nach unten auf ein geöltes Backblech gelegt
(die Paprikas werden ebenfalls mit etwas Öl bepinselt). Die Paprikas
werden im Backrohr bei ca. 170 Grad Heissluft solange gebraten bis die
Haut dunkel geworden ist und blasen wirft. Dann lässt man sie
auskühlen. Im kalten Zustand lassen sie sich dann leicht enthäuten.

Zwiebeln und Knoblauch schälen, klein schneiden. Melanzani und
Zucchini ebenfalls klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl
anbraten, dann Melanzani, Zucchini und die klein geschnittenen Paprikas
sowie die Pelati-Tomaten beigeben. Kurz durchbraten lassen, mit
Paprikapulver, Kräutersalz, gemahlenen Pfeffer, Rosmarinnadeln,
Senfkörnern etwas Apfelessig und braunem Zucker abschmecken. Das
Chutney muss 1 Stunde köcheln damit es eine dickflüssige Konsistenz
erhält und intensiv im Geschmack wird.

Die unter Wasser sauber gebürsteten und gut abgetrockneten Kartoffeln
der Länge nach halbieren, die Schnittfläche mit Öl bepinseln und
anschliessend in Sesam tunken. Kartoffeln mit der Schnittfläche nach
unten auf ein befettetes Backblech und im Rohr bei 180 °C 40 Minuten
garen.

Gemüse-Tofu-Kugeln mit Paprika-Chutney und Sesam-Kartoffeln auf
Tellern anrichten.

: Quelle : aus ORF-frisch gekocht DO 7.2.2002 13.15 UHR von Petra
: : Schober
: Erfasst : 08.02.02 von Engelbert Vielhaber



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Filet im Gemüsebett
Man könnte sagen "Schwein gehabt", so köstlich ist dieses Gericht 1. Backofen auf 150 Grad vorheizen. Filet waschen, tr ...
Filet im Knuspermantel
Kartoffeln gar kochen, abgießen, schälen und durch die Presse drücken. Flöckchenweise 80 g Butter darunterrühren, dann n ...
Filet im Kräutermantel
1. Schweinenetz in lauwarmes Wasser legen. 2. Von der Petersilie Stiele entfernen und mit dem Schnittlauch fein ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe