Gepökelte Ochsenbrust mit Bohnen

 
Zutaten: 2.5kg Ochsenbrust, gepökelt
  2 Weisskrautköpfe
  100g Butter
  3 Lorbeerblätter
  1 Bouquet garni
   Olivenöl
  500g Perlzwiebel
  500g Schaschlikzwiebel
  250g Schalotten
  0.25 Liter Burgunder oder Dole
  30g geeiste Butter
  150g Creme fraiche
 
Für die Bohnen: 500g breite Bohnen
   Salz
   Pfeffer
  100g fetten Schinken, fein geschnitten
  1 Zwiebel, in Streifen
   Thymian
   Bohnenkraut
   Butter



Zubereitung:
Das Weisskraut grob schneiden und die Hälfte des Krauts mit der Hälfte
der Butter in einem zum Schmoren der Ochsenbrust ausreichend grossen Topf
andünsten. Aus dem Topf nehmen, die restliche Butter mit dem Kraut
hineingeben und ebenfalls andünsten.

Die Ochsenbrust auf das Kraut legen und mit dem zuerst angedünsteten
Kraut bedecken, Lorbeerblätter und Bouquet garni zufügen. Wasser
angiessen, bis zur Hälfte der Zutaten. Den Topf verschliessen und die
Brust im 200 Grad heissen Ofen schmoren. Herausnehmen und zugedeckt im
Kraut über Nacht auskühlen lassen.

In einem grossen Topf das Olivenöl erhitzen, die abgetrocknete,
ungewürzte Brust (ohne Kraut) hineinlegen und auf der Hautseite
anbraten. Das Fleisch umdrehen, alle Zwiebel rundum verteilen und im 200
Grad heissen Ofen eine gute Stunde schmoren und dabei alle 5 Minuten den
Topf bewegen. Den Deckel abnehmen mit etwas Wasser aufgiessen und noch
weitere 30 Minuten krusten lassen. Das Fleisch herausnehmen und warm
stellen. Den Fleischfond mit Rotwein aufgiessen und köcheln lassen. Mit
geeister Butter montieren und mit Creme fraiche abziehen.

Die Bohnen in leicht gesalzenem Wasser nicht zu weich kochen, abgiessen
und abschrecken. Den fetten Schinken oder Bauernspeck mit den Zwiebeln
anbraten, die Bohnen mit dem Speck, Zwiebeln und Kräutern in Butter heiss
schwenken und abschmecken.

Dazu schmecken mir Petersilienkartoffel.

Die Idee zum Rezept stammt von Eckart Witzigmann, die Zubereitung ist
nach meiner Art.

** From: dieter-weidner%2message@pg2.zer.sub.org
Date: Sun, 14 Jun 1993 18:50:00 CET
Newsgroups: zer.t-netz.essen

Erfasser: Dieter

Datum: 21.08.1993

Stichworte: ZER, Ochsenbrust, Rindfleisch



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Himbeer-Fondant - Rezept von Konditormeister Heinemann
Zubereitung des Himbeerfondants: Fondant im Wasserbad leicht erwärmen, dann die Himbeeren und Zitronen zugeben. Fondant ...
Himbeergelee
Die Vanilleschote der Länge nach teilen und mit einem Messer das Mark herausstreichen. Die Gelatine in kaltem Wasser ein ...
Himbeer-Gelee
Himbeeren roh durch eine Saftzentrifuge entsaften, ohne Zucker dampfent- saften oder mit wenig Wasser aufkochen und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe