Gepökelte Schweinekoteletts

 
FÜR DIE LAKE: 0.75c Salz
  0.666667c Zucker
  20 Wacholderbeeren
  20 Pimentkörner
  1ts Schwarze Pfefferkörner
  4 Lorbeerblätter
  3 Zweige Thymian, frisch
  3 Zweige Majoran, frisch
 
FÜR DIE KOTELETTS: 6 3.5 -4 cm dicke Koteletts mit oder ohne Filet (keine Nackenkoteletts), mit Knochen
   Olivenöl
   Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  12 Zweige Rosmarin, frisch (optional) (evtl. mehr)
   Salz, nach Belieben



Zubereitung:
1. Man benötigt eine grosse Schüssel oder ein anderes geeignetes
Gefäss. Darin werden für die Lake Salz und Zucker in 4 Liter warmem
Wasser aufgelöst. Gewürzkörner und -beeren sowie den Lorbeer in
einem Mörser leicht zerdrücken und in die Lake geben. Sobald das
Wasser abgekühlt ist, das Fleisch hineingeben. Es sollte vollständig
von Lake bedeckt sein. Um dies zu gewährleisten, legt man einen Teller
auf das Fleisch und beschwert diesen mit einem geeigneten Gegenstand.
Das ganze für 2 Tage bis 3 Tage in den Kühlsschrank stellen.

2. 2 Stunden vor der eigentlichen Zubereitung die Koteletts aus der
Lake heben und auf Küchentüchern gut abtropfen lassen. Danach
Olivenöl und Pfeffer in das Fleisch massieren. Wer mag legt frische
Rosmarinzweige auf und zwischen die Koteletts. Jetzt lässt man die
Koteletts noch einige Zeit ruhen. Sie sollten unbedingt Raumtemperatur
haben.

3. Anschliessend die Koteletts 5-7 min auf jeder Seite grillen, dabei
Grillschalen verwenden, oder in einer schweren Pfanne auf mittlerer
Hitze braten - jeweils 3 auf einmal in einer Pfanne. Anschliessend die
Koteletts auf eine Platte legen und mit Folie zugedeckt 10 min ruhen
lassen. Anschliessend evtl. noch mit Salz bestreuen und servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Falsche Gänseleberterrine
Leber würfeln. Schalotten in Butter anschwitzen, Leber zugeben und ca. 3 Minuten braten, bis die Leber gerade durchgebra ...
Falsche Schnitzel 1941
Das Herz wird in einem Liter Wasser mit Salz, Lorbeerblatt und der Zwiebel weich gekocht. Erkalten lassen, in Scheiben ...
Falscher "Dippehas"
Das Fleisch schon vom Metzger in Portionen schneiden lassen und den Speck ebenfalls in dünne Scheiben geschnitten einkau ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe