Geräuchertes von Jürgen Dorn

 
PRO KG FLEISCH: 60g Salz
  30g Zucker
  5g Gewürz aus:
   Koriander
   Wacholder
   Lorbeer
   Knoblauch
 
PRO LITER WASSER:  Gewürze wie oben



Zubereitung:
Schweinebauch, Bug und Schinken werde pro kg Fleisch mit der genannten
Würzmischung trocken eingepökelt, d.h. in Ein ausreichend grosses
Gefäss gelegt, mit einem Brett abgedeckt und mit einem oder mehreren
Steinen beschwert.

Die Fleischteile liegen 10 Tage im Salz und werden spätestens alle 3
Tage umgeschichtet.

Fleisch herausnehmen, abwaschen und 2 Tage antrocknen lassen.

Der Saft, den das Fleisch gezogen hat, wird abgekocht und abgeschäumt.
Aus den selben Gewürzmengen wie beim Trockenlack und dem gleichen
Gewicht an Wasser wird ein Sud gekocht und das Fleisch mit dem Sud aus
dem ersten Pökeldurchgang zusammen unter erneutem mehrmaligen Wenden
für weitere 14 Tage eingelackt. Wenn der Lack zäh wird, das Fleisch
herausnehmen, sauber abwaschen und mit neuem Lack einpökeln. Ist das
Fleisch durchgepökelt, wird es je nach Wetter 1-2 Tage an der Luft
angetrocknet. Über einen Zeitraum von 24 Tagen wird das Fleisch im
täglichen Wechsel mit Buchenmehl, Koriander, Wacholder, Knoblauch und
Lorbeer kaltgeräuchert und an der Luft getrocknet. Wird das Fleisch
schön dunkel, ist es fertig.

Beim letzten Rauch mehr Temperatur geben und den Rauch mit
Tannenzweigen würzen. Soll ein Rauchfleisch oder Schinken danach in
ein Essen hineingekocht werden, sollte man das Fleisch 1-2 Tage
wässern.

: Quelle : Leo Vogt: Die Garküche, verlag regionalkultur
: Erfasst : 13.05.01 von Micha Eppendorf



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kalbsfrikadellen mit Bratkartoffeln und Schnippelbohnen
Für die Frikadellen: Das Brötchen in kleine Würfel schneiden, ohne Fett in einer Pfanne rösten und mit der Milch übergi ...
Kalbsfrikassee
Ochsenmark würfeln und mit Schalotten, Fleischwürfeln und Champignons hell anschwitzen, Knoblauch und Gewürze zufügen, m ...
Kalbsfrikassee Cantinetta mit Kartoffeln
Für das Frikassee: In einer Pfanne Fleisch, Zwiebeln, Salbei und Rosmarin mit Olivenöl gut anbraten. Erst Pilze und Toma ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe