Geriebener Kuchenteig

  500g Mehl
  250g Butter
  250ml Wasser, Menge anpassen
  12g Salz



Zubereitung:
Ein gewöhnlicher geriebener Kuchenteig wird so zubereitet: Butter
(bzw. Fett) wird in Flocken zum Mehl gegeben, miteinander zerreiben.
Salz wird im Wasser aufgelöst, beigeben. Nur leicht kneten, damit der
Teig nicht zäh wird. Kühl stellen, etwa eine Stunde ruhen lassen.

Man kann auch Eier zugeben, zum Beispiel bei einem geriebenen Teig für
eine Pastete. Dann natürlich die Wassermenge reduzieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rote-Rüben-Sauer (Grundrezept Rübenkwass)
Die roten Rüben waschen, schälen, spülen, in Scheiben schneiden, in einen Steinguttopf oder ein Glas schichten, mit ...
Rote-Rüben-Suppe mit Fleisch
Das Fleisch waschen, mit Wasser ansetzen und etwa 2 Stunden leise kochen. Die Rote Rüben putzen, waschen, schäl ...
Rotes Garnelen-Curry
Ingwer, Knoblauch und Schalotte im heissen Öl anbraten. Die Maiskölbchen hinzufügen. Das Weiss der Frühlingszwiebeln ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe