Geriebener Teig

  300g Mehl,
  150g kalte Butter,
  3tb kaltes Wasser, evtl. mehr
  1ds Salz



Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel sieben, kalte Butter in kleinen Stückchen
dazugeben. Beides mit den Händen leicht reiben bis die Masse
gleichmässig krümelig ist. In die Mitte eine Vertiefung machen.
Kaltes Wasser und Salz hineingeben. Mit einem Kochlöffel vermengen.
Rasch kneten, bis der Teig nicht mehr klebt. 30 Minuten kalt stellen.

Ein rechteckiges Kuchenblech mit Backpapier belegen. Den Teig in der
entsprechenden Form auswallen, am Rand 2 cm hochziehen, einstechen.
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Bauernkuchen
: : Folge 263 vom 23. September 2001
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Ingelheimer Spargelragout in Morchelrahm
Spargel schälen, in einen passenden Topf geben und mit Wasser auffüllen, bis sie gerade bedeckt sind, einmal aufkoch ...
Ingwer
Ingwer ist eines der wichtigsten asiatischen Gewürze. Er wird getrocknet, gemahlen, aber auch ganzjährig frisch angebote ...
Ingwer - Die Wurzel mit der fruchtigen Schärfe
Der weise Konfuzius mochte Ingwer. Jede Mahlzeit, die der chinesische Religionsstifter zu sich nahm, enthielt Ingwer. Ob ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe