Asia-Salat mit Garnelen und Entenbrust

  2 Entenbrüste (männlich)
  80g Kaiserschoten
  1 unreife Mango
  60g Mungobohnensprossen
  4 Riesengarnelen (U 5)
  1 Kopf Frisée-Salat
  1 Shiso Kresse
   Erdnussöl zum Braten
   Toogerashi
   Meersalz
 
Vinaigrette:: 80ml heller Geflügelfond oder Kalbsfond
  20ml alter Sherryessig
  30g Honig
  40ml Walnussöl
  80ml helles französisches Sesamo
  20g weisser Sesam (geröstet)
   weisser Pfeffer, Salz



Zubereitung:
Von den Entenbrüsten die Haut vollkommen entfernen. Die Haut in sehr
feine Streifen schneiden. In einer Pfanne wenig Tropfen Öl erwärmen
die Hautstreifen darin auslassen und kross bräunen lassen. Die
knusprigen Hautstreifen aus der Pfanne nehmen. In dem ausgelassenen
Fett nun die Entenbrüste von beiden Seiten anbraten.
Nach dem Anbraten wieder aus der Pfanne nehmen und in einem neuen
Bratgeschirr mit wenig Fett im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 6
Minuten garen. Nun mit Salz und Toogerashi würzen und mindestens 10
Minuten ruhen lassen.

Währenddessen die Riesengarnelen schälen. Den Darm entfernen. In
wenig Öl die Garnelen kross braten und später separat warm halten.
In der gleichen Pfanne die in feine Streifen geschnittene Mango,
Kaiserschoten mit den Mungobohnen sautieren. Die Zutaten für die
Vinaigrette nacheinander rasch zufügen.

Zum Anrichten zuerst das warme Saute in einen Ring schichten. Darauf
die tranchierte Ente legen. Den geputzten und gewaschenen Frisee durch
die Vinaigrette ziehen und draufgeben. Eine Garnele obenauf setzen. Mit
Shiso und der gerösteten Entenhaut umstreuen.

http://www.swr-online.de/einfach-köstlich/rezepte/se/2002/03/14/ind
ex.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rosette von Jakobsmuschel auf Kerbelpüree mit Limetten..
Da das Amuse güule nur ein Appetithäppchen ist, reicht pro Person eine Jakobsmuschel, die in dünne Scheiben geschnitten ...
Rosmarinkartoffeln mit Sauerrahmdip und Matjesfilet
Vorbereitung: Kartoffeln mit der Wurzelbürste im kalten Wasser gut abschrubben, oben und unten etwas einschneiden, quer ...
Rosmarinspiess mit Scampis und gegrilltem Weissbrot
Die rohen Scampis seitlich aufschneiden, den Darm entfernen und sie dann in die Parmaschinkenscheiben einwickeln. Die R ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe