Gesäürte Kichererbsen

  200g Kichererbsen
  825ml Wasser
  4tb Öl
  1 Msp. Asafötida
  0.5ts Ganzer Kreuzkümmel
  0.5ts Kurkuma
  0.5ts Chilipulver
  1ts Gem. Koriander
  1ts Gem. Kreuzkümmel
  1.5ts Amcor
  0.5ts Salz
  2tb Zitronensaft
  1tb Korianderblätter
  2 Grüne Chili, gehackt



Zubereitung:
Die Kichererbsen über Nacht im Wasser einweichen. Dann kochen,
zudecken und etwa 1 Stunde köcheln lassen, bis sie weich sind.
Abtropfen lassen und die Flüssigkeit aufheben. Das Öl in einem
grossen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Azafötida und
Kreuzkümmelsamen darin ein paar Sekund zischend anbraten. Die
abgetropften Kichererbsen, Kurkuma, Chilipulver, Koriander,
Kreuzkümmel, Amcor und Salz dazugeben und 2-3 Minuten unter Rühren
braten. mit 225 ml Erbsenwasser aufgiessen und 20 Minuten kochen.
Gelegentlich umrühren.

Vor dem Servieren mit Zitronensaft beträufeln und mit
Korianderblättern und grünen Chilis bestreuen. mit Batora servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Hackbraten mit Kohlrabi-Pfifferling-Salat
Für den Hackbraten Weissbrot in Milch einweichen. Zwiebel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Zucchino und Papr ...
Hackbraten mit Spinat
Schmeckt so wie beim Lieblingsgriechen. Auch mal mit Lammhack probieren lecker! 1. Spinat putzen, waschen, blanchieren, ...
Hackbraten vom Blech
Balkangemüse auftauen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen, beides darin ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe