Geschmorte Bohnen mit Kaninchen und Raukepesto

  400g Grüne Bohnen
   Salz
  15 Knoblauchzehen
  100g Getrocknete Tomaten in Öl
  1 Dose/n Dicke weiße Bohnen (500 g, gegart, in Salzlake)
  4 Kaninchenkeulen (à 350 g)
  4 Kaninchenrücken (à 250 g)
   Pfeffer
  150ml Olivenöl
  4 Rosmarinzweige
  200ml Weißwein
  400ml Kaninchenfond (siehe z. B. Rezept Kaninchenfond, ersatzweise Geflügelfond)
  1bn Schmalblättrige Rauke (70 g)
  2ts Zitronensaft



Zubereitung:
1. Die grünen Bohnen putzen, in kochendem Salzwasser etwa 6 Minuten
garen, abgiessen, abschrecken, abtropfen lassen und halbieren. Den
Knoblauch pellen und fein würfeln. Die Tomaten im Sieb abtropfen
lassen, das Öl aufbewahren. Die Tomaten in grobe Stücke schneiden.
Die weissen Bohnen in ein Sieb giessen und gründlich abspülen.

2. Die Kaninchenteile parieren, d. h. Bauchlappen, Haut und Sehnen
entfernen und für den Kaninchenfond beiseite legen. Die Kaninchenteile
rundherum salzen und pfeffern. 50 ml Olivenöl in einem Bräter
erhitzen.Die Kaninchenteile darin goldbraun anbraten.
Rosmarin und 2/3 vom Knoblauch kurz mitbraten. Die Rücken herausnehmen
und zugedeckt beiseite legen. Die Keulen mit Weisswein und der Hälfte
vom Kaninchenfond begiessen.

3. Keulen im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten
bei 200 Grad 30 Minuten offen garen (Gas 3, Umluft nicht
empfehlenswert).

4. Inzwischen für den Pesto die Rauke waschen, putzen, sehr gut
abtropfen lassen und grob zerschneiden. Die Rauke mit restlichem
Knoblauch, restlichem Olivenöl und dem Zitronensaft mit dem
Schneidstab pürieren und beiseite stellen.

5. Nach 30 Minuten Kaninchenrücken, Tomaten, grüne und weisse Bohnen,
das Tomatenöl und den restlichen Kaninchenfond in den Bräter geben
und herzhaft mit Pfeffer würzen. Die Kaninchenteile weitere 30 Minuten
schmoren. Dabei öfter mit dem Schmorfond übergiessen. Die
Kaninchenteile in den letzten 5 Minuten mit der Hälfte vom Raukepesto
bestreichen. Die geschmorten Bohnen mit Kaninchen auf Tellern oder im
Bräter servieren. Den restlichen Pesto getrennt servieren. Dazu passt
Baguette.

:Nährwerte
:Fett in g: 26
:Kohlenhydrate in g: 15
:kcal: 488
:kJ: 2046

:Zubereitungszeit
:90 min



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kasgar Pilavi - Kaschgarpilaf (*)
(*) Kaschgar Pilaf ist nach der zentralasiatischen Stadt Kaschgar benannt, wo er seinen Ursprung hat. Den Reis in warme ...
Kasseler auf Apfel-Sauerkraut
1. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Sofort mit Zitronensaft ...
Kasseler Braten mit Meerrettich
Den Meerrettich mit Zitronensaft, Pfeffer und Öl verrühren. Kasseler rundherum damit bestreichen. Backblech einfetten, ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe