Geschmorte Rinderbäckchen in Spätburgunder

  1kg Rinderbäckchen (beim Metzge vorbestellen)
  30g Mehl
  3tb Erdnussöl
  200g Schalotten
  100g Sellerie
  100g Karotten
  4 Knoblauchzehen
  1tb Tomatenmark
  0.5l Spätburgunder
  0.5l Rinderbrühe
  1 Thymianzweig
  1 Rosmarinzweig
  1tb Schildkrötenkräuter
  0.125l Madeira
   Salz
   Pfeffer aus der Mühle



Zubereitung:
Rinderbäckchen mit Salz und Pfeffer würzen, mit Mehl bestäuben und
in heissem Öl anbraten. Dann Schalotten und die gewürfelten
Wurzelgemüse dazugeben und weiter anrösten.

Jetzt das Bratfett abgiessen, Knoblauch und Tomatenmark hinzufügen,
mit 1/3 des Spätburgunders ablöschen und nach und nach Rinderbrühe
angiessen. Die Flüssigkeit vier oder fünf mal stark einkochen lassen
und immer wieder mit Brühe auffüllen.

Restlichen Rotwein, Thymian und Rosmarin beifügen. Die Rinderbäckchen
sollten zu 2/3 von der Burgundersauce bedeckt sein, bevor sie im Topf
mit Deckel für 2 1/2 bis 3 Stunden im 180 Grad heissen Ofen gar
schmoren. Rund 15 Minuten vor dem Garpunkt den Madeira und die
Schildkrötenkräuter (aus dem gutsortierten Feinkostgeschäft)
dazugeben.

Dann Rinderbäckchen herausnehmen, die Sauce evtl. nachsalzen und dann
durch ein Haarsieb passieren. Das Fleisch in Tranchen aufschneiden und
mit der Sauce übergiessen.

Dazu passen hervorragend kleine Semmelknödel oder
Karotten-Kartoffel-Püree und in Form geschnittene glacierte
Wurzelgemüse wie Steckrüben, Kohlrabi, Karotten und Schalotten.

Tipp:
Dazu empfiehlt Benedikt Freiberger einen Spätburgunder, und zwar einen
1999er Assmannshäuser Hinterkirch vom Weingut Fritz Allendorf.

http://www.wdr.de/tv/aks/krisenkochtipp/themen/r/rinderbäckchen.htm
l :Stichwort : Rinderbäckchen



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Huftschnitzel Rossini
Das Fleisch mit der Mischung aus Senf und Gewürzen nach Belieben einige Zeit marinieren, dann grillieren oder braten. Br ...
Huftschnitzel Wachau
Das Fleisch pro Seite ca. 3 Minuten braten, erst dann mit der Gewürzmischung bestreuen, warm stellen. Das kleine Wachtel ...
Hüftsteak mit Fenchel und Tomatenwürfeln
Die Hüftsteaks salzen und pfeffern. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Steaks von beiden Seiten jeweils ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe