Geschmortes Kaninchen I

  1 Kaninchen küchenfertig
  4 Kaninchenlebern
  100g Hühnerbrust
  150g Toastbrot
  0.25l Milch
  1lg Zwiebel
  3tb Butter
  4 Eier
  1 Bd. Petersilie
  1 Bd. Basilikum
  3 Estragonblätter
   Salz
   Weisser Peffer
   Muskatnuss frisch gerieben
  6tb Olivenöl
  200g Schweinerippchen
  100g Sellerie
  1 Möhre
  1 Bd. Frühlingszwiebeln
  1 Knoblauchknolle ganz
  2 Rosnmarinzweige
  2 Salbeizweige
  2 Estragonzweige



Zubereitung:
1. Kaninchen waschen und trockentupfen. Rippenknochen und Wirbelsäule
auslösen und beiseite legen.

2. Hühnerbrust und Kaninchenlebern waschen, trockentupfen,
kleinschneiden und in 2 Esslöffel Butter andünsten. Mit gehackten
Kräutern durch den Fleischwolf drehen.

3. Brot entrinden, in lauwarmer Milch einweichen und ausdrücken.
Gehackte Zwiebel in 1 Esslöffel Butter glasig dünsten, mit Brot,
Fleischmasse und eiern vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

4. Die Innenseite des Kaninchens salzen, die masse hineinfüllen. Die
Bauchlappen nicht zu straff zunähen.

5. Öl in einem Bräter erhitzen, Kaninchenknochen und Schweinerippchen
darin anbraten. Kaninchen mit der Naht nach unten drauflegen und im
vorgeheizten Ofen bei 220 oC 20 Minuten anbraten. Dann bei 180 oC 1
Stunde garen.

6. Gemüse putzen, grob zerkleinern und mit der ganzen Knoblauchknolle
und den Kräutern nach 30 Minuten zum kaninchen geben. Öfters wenden
und mehrmals mit Wasser begiessen.

7. Kaninchen und das Gemüse herausnehmen und warm stellen. 1/4 l
Wasser zum Bratensatz giessen und einkochen lassen. Sauce
durchpassieren und zum Kaninchen reichen.

Pro Person 1180 Kcal, 71 g Fett.

* Quelle: Prima 9/95 gepostet von
Jörg Weinkauf

Erfasser: Jörg

Datum: 02.10.1995

Stichworte: Wild, Fleisch, Innerei, Schwein, Frankreich,
P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Salbei-Schweinsfilet an leichtem Pfefferjus
Die Salbeiblätter hacken. In der Butter (l) kurz andünsten. Leicht abkühlen lassen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Da ...
Salisbury-Steak
1. Zwiebeln pellen und fein würfeln. Speck ebenfalls fein würfeln. Speckwürfel in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ausla ...
Salmi - Gebratene Schweinefleischwürfel
Knoblauchzehen kochen, Brühe abschütten, Haut entfernen. Die Fleischwürfel in Olivenöl von allen Seiten braun anbraten. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe