Geschmortes Lamm mit Frühlingsgemüse

  500g Lammfleisch (Schulter und Keule)
  4 Schalotten, grob gewürfelt
  3 Knoblauchzehen, grob gehackt
  0.25 Staudensellerie, grob geschnitten
  1 Karotte, grob gewürfelt
  3 Fleischtomaten, grob gewürfelt
  1tb Tomatenmark
  60ml Weisswein
  300ml Kalbsfond
  300ml Fleischbrühe
  100g weisse Bohnen
  50g Speck
  1sm Zwiebel
  100g Erbsen
  100g Fingermöhren
  15 frische Silberzwiebeln
  3 Tomaten
  1tb Basilikum, fein geschnitten
  1tb Thymian, fein geschnitten
  0.5 Baguette
   etwas Rosmarin, fein geschnitten
   etwas Zitronenthymian, fein geschnitten
  1 Chilischote, fein geschnitten
   Thymianzweig
   Lorbeerblatt
   Gewürznelke
   Salz, Pfeffer
   Zucker
   Butter, Olivenöl



Zubereitung:
Vom Fleisch zuerst das Fett entfernen und dann in gulaschgrosse Stücke
schneiden. Die Fleischstücke salzen und pfeffern und in einer Sauteuse
mit Olivenöl anbraten. Schalotten, etwas Knoblauch , Sellerie,
Karotten, Tomaten und Tomatenmark zugeben und leicht anziehen lassen.
Mit Weisswein ablöschen, mit Kalbsfond und Fleischbrühe auffüllen
und 1 Stunde leicht köcheln lassen.

Die weissen Bohnen abspülen und in einem Topf mit reichlich Wasser,
das mit Speck, Salz, einem Lorbeerblatt, einem Thymianzweig, einer
Gewürznelke und einer kleinen Zwiebel gewürzt wurde, bissfest kochen.
Die Erbsen in kochendem Wasser kurz blanchieren und in Eiswasser
abkühlen lassen. Silberzwiebeln und Fingermöhren in einer Pfanne mit
Butter bei geringer Hitze bissfest garen. Mit Salz und etwas Zucker
würzen. Die Tomaten häuten, entkernen und in Würfel schneiden.
Tomatenwürfel und Knoblauch in einer Pfanne mit Olivenöl anschwitzen,
Basilikum und Thymian zugeben, mit Pfeffer und Salz würzen. Die
Tomaten etwas auskühlen lassen.

Das Brot in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit
Olivenöl von beiden Seiten kross braten. Dann auf die Brotscheiben die
Tomaten geben.

Wenn das Fleisch weich ist, dieses ausstechen, die Sauce passieren,
etwas einkochen lassen. Die Sauce mit ein paar kalten Butterflöckchen
binden, Rosmarin und etwas Zitronenthymian untermischen und
abschmecken. Die Fleischstücke wieder in die Sauce geben.

In einer Sauteuse mit etwas Olivenöl die Chilischote erhitzen, etwas
Zucker zugeben sowie die vorbereiteten Gemüse. Alles gut
durchschwenken, evtl. noch etwas Gemüsebrühe angiessen und mit Salz
und Zitronenthymian abrunden.

Das Lammragout mit dem Gemüse anrichten und die Bruschettascheiben
dazu reichen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Revaler Vorgeschmack
Heringsfilet wässern und mit Kartoffeln, Schinken und Braten durch den Wolf drehen, mit Eigelb und Rahm vermengen, pfeff ...
Rex: Fleischklösschen.
6 dkg gute Butter wird zu Schaum gerührt, 2 Eier, Salz, etwas Pfeffer und Muskatnuss, etwas geriebene Zwiebel, eine halb ...
Rex: Leberklösschen.
1/4 kg Kalbsleber wird in frisches Wasser gelegt, damit sisch die Haut gut abzieht. Dann schabt man sie recht fein, stre ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe