Geschmortes Rindfleisch mit Macaronade

  1kg Rindsbraten; in Würfel von ca. 50 g geschnitten
 
MARINADE: 4 Rüebli
  1 Zwiebel; besteckt mit
  3 Nelken
  1 Lorbeerblatt
  7dl Rotwein
  50ml Rotweinessig
  2 Petersilienzweige
  2 Thymianzweige
  8 Pfefferkörner grob zerdrückt
 
ZUM SCHMOREN: 1lg Zwiebel; fein gehackt
  5 Knoblauchzehen; +/- fein gehackt
  150g Bratspeck;in kleine Streifen
   Salz
   Schwarzer Pfeffer
  1Sk Orangenschale
  1 geh. TL Thymianblättchen
  4 Petersilienzweige
  4dl Bouillon; +/-
 
MACARONADE: 250g Maccheroni
  150g Greyerzer; gerieben
 
REF:  D'Chuchi 2/1992 Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Für die Marinade die Rüebli der Länge nach vierteln und in
Stengelchen schneiden. Alle Marinadezutaten in eine Schüssel geben.
Das Fleisch beifügen. Über Nacht marinieren.

Das Fleisch sowie die Rüebli aus der Marinade nehmen. Die Marinade
absieben und zur Hälfte einkochen lassen.

Den Speck in einem grossen Schmortopf im eigenen Fett langsam anbraten.

Die Fleischwürfel mit Salz und Pfeffer würzen. In Portionen im
Speckfett anbraten. Herausnehmen.

Im Bratensatz die Zwiebel-Knoblauch-Mischung sowie die Rüebli
andünsten. Mit der eingekochten Marinade ablöschen. Das Fleisch, die
Orangenschale sowie alle Gewürze beifügen. Soviel Bouillon beifügen,
dass das Fleisch knapp bedeckt ist. Zugedeckt auf ganz kleinem Feuer
während ca. 3 1/2 Stunden weich schmoren.

Die Maccheroni in 5 cm lange Stücke brechen und in Salzwasser knapp
weich kochen. Abschütten und lagenweise mit dem geriebenen Käse in
eine Gratinform geben. Mit etwa 2 dl Saucenflüssigkeit aus dem
Fleischtopf beträufeln. Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen während
dreissig Minuten überbacken.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Glücksschwein-Buletten
1. Brötchen einweichen. Zwiebeln schälen, sehr fein würfeln. Brötchen gut ausdrücken. Alles mit Hack, Mett, Eiern, Senf, ...
Glücks-Schweinebraten
Den Ofen auf 180°C vorheizen. In das Fleisch eine "Tasche" schneiden. Den Apfel schälen und würfeln und zusammen mit 100 ...
Gnocchi mit Kalbsleber und Salbeibutter
Die Kartoffeln kochen und durch eine Presse dr=Fccken. Mit Mehl, Eigelb, Salz und Muskat verkneten. Aus dem Teig 2 cm di ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe