Gesulzter Karpfen

 
Für 6 Personen: 1 Karpfen (1,2 kg)
  0.25l Weinessig
  0.25l Weißwein
  1 Zwiebel
   einige Pimentkörner
   einige Pfefferkörner
  1ts Salz
  1 Möhre
  1 Eiweiß (wenn man den Sud klären will)
  10 Blatt Gelatine
  1 hartgekochtes Ei



Zubereitung:
1. Karpfen waschen, quer in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden.
Flossen entfernen, Haut nicht abziehen.
2. Essig und Wein samt 3/4 l Wasser mit Zwiebel, Gewürzen, Möhre
und Karpfenkopf etwa 16 Minuten kochen.
3. Karpfenstücke in den leicht köchelnden Sud einlegen und knapp
8 Minuten ziehen lassen. Sie sollen noch Festigkeit haben. Sind sie
in der Brühe kalt geworden, herausschöpfen und nebeneinander in eine
flache Schüssel legen.
4. Die Brühe durchseihen und eventuell mit dem Eiweiß klären
(kalt mit dem Eiweiß verquirlen, langsam auskochen und schäumen
lassen und durch ein Tuch abseihen).
5. Möhre wie Ei in Scheiben schneiden und für die Garnitur verwenden.
6. Gelatine einweichen, in der warmen Brühe lösen. Leicht abgekühlt
über den Karpfen gießen, bis die Stücke so gut bedeckt sind, daß man
die Garnitur kurz vor dem Festwerden noch unter dem Gelatinespiegel
unterbringen kann.
Essen Sie eine kleine Scheibe Weißbrot dazu.
Als Weihnachts-Menü:
Vorspeise: Gesulzter Karpfen
Hauptspeise: Weihnachtsgans mit gebratenem Rosenkohl
Nachspeise: Omas Auflauf

:Notizen (*) :
: : Quelle Das Haus Heft 12/95



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Meerrettich-Dip
Angegebene Zutaten verrühren und in Schüsselchen anrichten. Erfasser: Ingrid Datum: 30.01.1996 Stichworte: Dips, ...
Meerrettich-Dipp
Alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und verrühren. ...
Meerrettichfleisch
Das Fleisch im Ganzen mit Salz, einem Spritzer Weinessig, Lorbeerblatt und Pfefferkörnern in reichlich kochendem Wasser ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe