Getreidepflanzel

  1 Zwiebel fein gehackt
  1ts Butter
  200g Weizen grob geschrotetoder Grünkern, Hafer
  375ml Wasser
  2 Eier
  0.5 Bd. Petersilie
   Salz
   Weisser Pfeffer
   Muskatnuss gerieben
  2tb Butterschmalz oder Kokosfett, Öl



Zubereitung:
Getreidepflanzel gehören zu den typischen fleischlosen Gerichten der
bayerischen Karwoche. "Pflanzel" oder "Pflanzerl" sind moderne
Wörter, gebildet aus dem alten "Pfanzelt", das es noch im 19.
Jahrhundert gab. Pfanzelt wiederum kommt von "Pfannen-Zelten". So
nannte man einen flachen Kuchen, der in der Pfanne gebacken wird -
das alte Wort "Lebzelten" erinnert noch daran. Schliesslich wurde aus
dem "Pfanzelt" ein "Pfanzel", vermutlich weil es viel leichter
auszusprechen ist.

Zwiebel in zerlassener Butter bei schwacher Hitze glasig braten.
Schrot unter Rühren einige Sekunden mitrösten. Kaltes Wasser
zugiessen, aufkochen und Schrot zugedeckt bei schwacher Hitze zehn
Minuten garen.

Topf von der Kochstelle nehmen und in kaltes Wasser tauchen, damit
sich das Schrot vom Topfboden löst. Abkühlen lassen.

Eier, fein gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer und Muskat zum Schrot
geben und alles zu einem Teig vermischen.

Fett in einer grossen Pfanne erhitzen. Teig zu Pflanzeln formen (3 pro
serving) und portionsweise bei mittlerer bis schwacher Hitze auf der
Unterseite etwa 10 Minuten braten, bis sie sich leicht vom
Pfannenboden lösen. Wenden und auf der zweiten Seite weitere sechs
bis acht Minuten braten.

Mit Salat, Kraut oder Apfelmus servieren.

* Quelle: B. Rias-Bucher Der bayerische Küchen-
kalender, Südwest ISBN 3-517-01478-8
Erfasst von Rene Gagnaux
** Gepostet von Rene Gagnaux
Date: Thu, 27 Apr 1995

Erfasser: Rene

Datum: 01.06.1995

Stichworte: Getreide, Bratling, Info, Deutschland, Vegetarisch,
P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Ingwer-Risotto mit grünem Spargel
* 4-6 Portionen Den Spargel am unteren Ende schälen und die holzigen Enden abschneiden. Den Spargel mit Spitzen un 6-8 ...
Ingwer-Tulipane
Für den Teig Butter und Zucker cremig rühren. Ingwer und Eiweiss daruntermischen. Mehl dazusieben. Aus jeweils 1 ts Tei ...
Innerschweizer Käsekuchen
(*) Wähenblech von 26 cm Durchmesser. Das ausgebutterte Wähenblech mit dem Teig auslegen. Den Boden mit einer Gabel reg ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe