Getrüffelte Lachspastete

 
PASTETENTEIG: 450g Mehl
  125g Butter
  2tb Öl
  1 geh. TL Salz
  150ml Wasser
  1tb Essig
 
FÜLLUNG: 1 Schalotte
  1 geh. TL Butter
  450g Lachsfilet
  2 Scheib. Toastbrot
  50ml Rahm; (1)
  1 Eiweiss
  150ml Rahm; (2)
   Salz
   Pfeffer
  1sm Schwarzer Trüffel
 
ZUM BESTREICHEN: 1 Eigelb
  1 geh. TL Rahm; oder Öl
 
NACH EINEM REZEPT VON:  Anne-Marie Wildeisen Meyers Modeblatt 45/98
   Erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
(*) eine längliche, jedoch schmale Pastetenform von etwa 30 cm Länge
oder eine Cakeform Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und
in der Mitte eine Vertiefung eindrücken. Die Butter schmelzen. Mit dem
Öl, Salz, Wasser und Essig verrühren. In die Mehlmulde giessen.
Mischen und rasch zu einem glatten Teig zusammenkneten. In
Klarsichtfolie gewickelt eine Stunde kühl stellen.

Für die Füllung die Schalotte schälen und fein hacken. In der warmen
Butter hellgelb dünsten. Im Kühlschrank erkalten lassen. Vom
Lachsfilet zwei je 1 cm breite Tranchen abschneiden und als
Pasteteneinlage beiseite stellen. Restlichen Lachs würfeln und kühl
stellen.

Das Toastbrot entrinden und mit dem Rahm (1) beträufeln. Zehn Minuten
kalt stellen. Dann mit dem Wiegemesser hacken.

Lachswürfel, Toastbrot, Schalotten und Eiweiss im Cutter unter Zugabe
von Rahm (2) zu einer feinen, geschmeidigen Masse mixen. Mit Salz und
Pfeffer würzen. Den Trüffel in Scheiben schneiden, dann klein
würfeln. Unter die Lachsmasse mischen.

Den Pastetenteig halbieren. Beide Teigstücke auf der bemehlten
Arbeitsfläche jeweils rechteckig etwa drei mm dick auswallen. Die Form
ausbuttern und mit dem einen Teigrechteck auslegen. Die Hälfte der
Füllung hineingeben, die beiden Lachsfiletstreifen darauflegen und mit
der restlichen Masse decken.

Ei und Rahm oder Öl verrühren. Den Rand der Pastete damit
bestreichen. Mit dem zweiten Teigrechteck decken, die Ränder gut
andrücken und überstehenden Teig abschneiden. In der Mitte des
Teigdeckels ein Dampfloch ausschneiden. Die Pastete nach Belieben mit
Teigresten dekorieren. Mit Ei bestreichen.

Die Lachspastete im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten
Rille etwa 45 Minuten backen. Sorgfältig aus der Form nehmen und
auskühlen lassen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pikante Ananaskrapfen
Vor- und Zubereitungszeit ca. 1 Stunde, Backen: ca. 40 Minuten Füllung: Ananas in Würfeli schneiden. Öl warm werden las ...
Pikante Apfelmedaillons
Den Blätterteig drei Millimeter dick auswallen, Rondellen von 9 Zentimeter Durchmesser ausstechen und aufs Blech legen. ...
Pikante Apfel-Zwiebel-Tarte
1. Milch erwärmen. Hefe zerbröckeln und darin auflösen. Mehl, weiches Fett in Stückchen, 1 Ei und ca. 1/2 TL Salz mische ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe