Glace de Viande (Liebigs Fleischextrakt) - Basisinfo

   Glace de Viande
   Liebigs Fleischextrakt



Zubereitung:
Fleischextrakt ist eine stark konzentrierte, pastenartige Fleischbrühe
von unbegrenzter Haltbarkeit, eine Erfindung des deutschen Chemikers
Justus von Liebig (1803-1873), um den Fleischüberschuss in Uruquay und
Argentinien zu nutzen.

Liebigs Fleischextrakt enthält 19,5% Wasser, 60,1% organische
Substanzen und 20,4% Mineralstoffe. Fleischextrakt regt den Appetit
an, fördert die Verdauung und wird zur Herstellung von Fleischbrühe
und zur Verfeinerung vieler Suppen, Saucen und Fleischgerichte
verwendet.

* Quelle: Nach: dtv-Küchenlexikon Erfasst: Ulli Fetzer
** Gepostet von Ulli Fetzer
Date: Tü, 11 Apr 1995

Erfasser: Ulli

Datum: 01.06.1995

Stichworte: Aufbau, Halbfabrik., Fonds, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Lachs mit Spinat-Käse-Haube auf Weißweinsauce
Zubereitung: Den Lachs von der Haut befreien. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft marinieren und in Olivenöl kurz anbrate ...
Lachs mit Thai-Relish, dazu Mangostreifen und grüne ...
1 Lachsfilet je Portion (ca. 2 Finger - breit) 2 Limonenblätterje Portion 1 Mango Finger ...
Lachs mit Tomatenkruste und Peperoni-Nudeln
Zubereitung: Die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen. Die Brokkoliröschen im selbst gemachten Olivenöl anbraten. Ein ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe