Gorgonzola-Pizza mit Tomaten-Aprikosen-Kompott

 
Teig:: 50g frische Hefe
  150g Mehl
   Zucker
  2tb Olivenöl
   Salz
  60g getr. Tomaten
   Olivenöl für die Form
   Mehl zum Bearbeiten
 
Belag:: 5 Stiele Thymian
  1 Zweig Rosmarin
  200g Crème fraîche
  1 Eigelb
   Salz, Pfeffer
  70g Gorgonzola
 
Tomaten-Aprikosen-Kompott:: 70g Schalotten
   Salz, Pfeffer
  1 Knoblauchzehe
  1 rote Chilischote
  1 grüne Chilischote
  30g getr. Tomaten
  60g getr. Aprikosen
  150g Tomaten
  3tb Olivenöl mit Zitrone
  250ml Tomatensaft
 
zur Dekoration:: 2 Stiele Kerbel



Zubereitung:
1. Für den Teig die Hefe mit 2 Prisen Zucker in 150 ml lauwarmer Milch
auflösen. Mehl und Roggenmehl in die Schüssel der Küchenmaschine
sieben. Aufgelöste Hefe, Olivenöl und Salz dazu.
Mit dem Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt 1 Std.
gehen lassen. Die Tomaten abtropfen und in feine Würfel schneiden.

2. Für den Belag Thymianblätter und Rosmarinnadeln fein hacken.
Mit Creme fraiche, Eigelb, Salz und Pfeffer verrühren. Gorgonzola in
grosse Stücke schneiden.

3. Für das Kompott Schalotten und Knoblauch in feine Würfel
schneiden. Chili längs halbieren, entkernen, in feine Würfel,
getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden. Die Aprikosen in 1/2
cm grosse Würfel schneiden. Tomaten überbrühen, abschrecken,
häuten, entkernen, vierteln. Die Viertel noch mal längs halbieren.

4. Unter den aufgegangenen Teig die gewürfelten Tomaten kneten.
Teig auf einer bemehlten Fläche zu einer Kugel formen. und auf ca.
30 cm ausrollen. In eine mit Öl ausgepinselte Tarteform legen, den
Rand gut andrücken. Den Belag gleichmässig darauf verteilen und mit
den Gorgonzola-Würfeln bestreuen. Im vorgeheiztem Backofen bei 190
Grad ca. 20-25 min. goldbraun backen.

5. Für das Kompott Olivenöl erhitzen und Schalotten, Knoblauch und
Chili darin andünsten. Mit Tomatensaft auffüllen, kurz aufkochen.
Getrocknete Tomaten und Aprikosen dazu und bei milder Hitze ca. 3-4
min. kochen. Tomaten zugeben und das Kompott mit Salz und Pfeffer
würzen, beiseite stellen.

6. Pizza abkühlen lassen, in Tortenstücke schneiden und mit dem
Kompott anrichten. Mit Kerbelblättern dekorieren.

Zubereitungszeit: 1 Std.

http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/geniessen/rezepte/614
64/index.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Süsssaure Gaumenfreude - Rhabarber-Chutney
:> Ich suche zur Bereicherung eines kalten Buffets ein :> herzhaftes Chutney-Rezept - können Sie mir helfen? :> Liselott ...
Süsssaure Gaumenfreude - Rhabarber-Chutney
:> Ich suche zur Bereicherung eines kalten Buffets ein :> herzhaftes Chutney-Rezept - können Sie mir helfen? :> Liselott ...
Süss-Saure Kronsardinen
Die Sardinen und die Ananasscheibe in Stücke, die Zwiebel in Ringe schneiden. Die Tomate häuten und würfeln. Die Melone ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe