Gries-Käse-Bratlinge

  600ml Milch
  1sm Zwiebel
  1 Selleriestange
  1 Lorbeerblatt
  2 Gewürznelken
  125g Grieß
  125g Geriebener reifer Cheddar
  0.5ts Senfpulver
  2tb Mehl
  1 Verschlagenes Ei
  60g Semmelbrösel
  6tb Pflanzenöl
   Salz und Pfeffer
   Sellerieblätter zum Garnieren
   Krautsalat zum Servieren
 
CHUTNEY: 2sm Geschnittene Selleriestangen
  2sm Entkernte und gewürfelte Tafeläpfel
  90g Sultaninen
  90g Kleingeschnittene, essfertige getrockn Aprikosen
  6tb Apfelessig
  1pn Gemahlene Gewürznelke
  0.5ts Gemahlener Zimt



Zubereitung:
1. Milch in einen Topf giessen und Zwiebel, Sellerie, Lorbeerblatt und
Gewürznelken dazugeben. Zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und 15
Minuten ruhen lassen.

2. In einen anderen Topf abgiessen, zum Kochen bringen und unter
ständigem Rühren Griess einrühren. Hitze reduzieren und 5 Minuten
köcheln lassen, bis die Mischung eingedickt ist. Dabei gelegentlich
rühren, um Anbrennen zu vermeiden.

3. Topf vom Herd nehmen. Käse, Senf und Gewürze unterschlagen. In
eine gefettete Schüssel geben und abkühlen lassen.

4. Für das Chutney alle Zutaten in einen Topf geben, zum Kochen
bringen, abdecken und leicht 20 Minuten köcheln lassen, bis alles
weich ist. Abkühlen lassen.

5. Mehl, Ei und Semmelbrösel auf separate Teller geben. Abgekühlte
Griessmischung in 8 Portionen teilen und mit der Hand zu 6 cm runden
Bratlingen formen. Hände ggf. mit Mehl bestäuben.

6. Leicht in Mehl, dann in Ei und zuletzt in den Semmelbröseln wenden.
Öl in einer grossen Bratpfanne erhitzen und Bratlinge vorsichtig 3-4
Minuten auf jeder Seite braten, bis sie goldbraun sind. Zum Abtropfen
auf Küchenpapier legen. Mit Sellerieblättern garnieren und sofort mit
Apfel-Chutney und Krautsalat servieren.

Zu diesen köstlichen Käse-Bratlingen, die auf einem Gnocchirezept
basieren, wird fruchtiges, selbstgemachtes Apfel-Chutney gereicht.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Morcheln, Grundrezept und Ragout
Nachdem die Morcheln (die kleinen sind die besten) ihres Sandes wegen mehrmals gewaschen, werden sie in Butter mit einem ...
Morcheln, Grundrezept und Ragout
Nachdem die Morcheln (die kleinen sind die besten) ihres Sandes wegen mehrmals gewaschen, werden sie in Butter mit einem ...
Morchelragout mit Neuen Kartoffeln
Frische Morcheln rüsten und gründlich waschen. Je nach Grösse halbieren. Getrocknete Morcheln 20 Minuten in warmem Wasse ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe