Aioli

  8 Knoblauchzehen
  2 Eigelb
  1 Prise Salz
  0.333333l Olivenöl
  0.5 Zitrone (Saft)



Zubereitung:
Den Knoblauch in einem Mörser zu einer Paste zerstossen. Die Eigelb und
das Salz in diese Paste mischen und mit dem Stössel des Mörsers heftig
arbeitend das Öl tropfenweise unterziehen. Die Sosse muss eine cremige
Beschaffenheit haben, die durch leichte Zugaben von Zitronensaft und
- wenn die Sosse genügend gesäuert ist - Wasser aufrechterhaltend wird.

** From: b.mosolf@admiral.sh.sub.org
Date: Tü, 14 Dec 1993 06:28:00 +0200
Newsgroups: zer.t-netz.essen

Erfasser: Berhard

Datum: 01.02.1994

Stichworte: Sosse, zer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kräutersauce II Würtzkreyter-salse
Die Kräuter und den zerdrückten Knoblauch mit dem Weisswein übergiessen und 24 Stunden marinieren lassen, dann werde ...
Kräutersauce zu Fisch
Für die Sauce Mayonnaise, Quark und Zitronensaft glattrühren. Dann Kaffeerahm und Fischsud beifügen. Alle Kräuter fein s ...
Kräutersenf aus Dijon Senaf mit würtzkreyter
Im Weinessig werden Zimt, gestossene Nelken, Piment, in Scheiben geschnittene Zwiebeln, zerquetschte Knoblauchzehen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe