Grüner Curry mit Tempeh

  1tb Sonnenblumenöl
  175g Tempeh (mariniert oder einfach), in Rautenform geschnitten
  6 In 2,5 cm große Stücke geschnittene Frühlingszwiebeln
  150ml Kokosmilch
  1 Limette; die abgeriebene Schale
  15g Frische Basilikumblätter
  0.25ts Flüssigwürze, z. B. Maggi
 
GRÜNE CURRYPASTE: 2ts Koriandersamen
  1ts Kreuzkümmel (Kuminsamen)
  1ts Schwarze Pfefferkörner
  4lg Grüne Chilischoten, entkernt
  2 Geviertelte Schalotten
  2 Knoblauchzehen
  2tb Gehackter Koriander
  1 Limette; die abgeriebene Schale
  1tb Galangal, grob gehackt
  1ts Gemahlene Kurkuma
   Salz
  2tb Öl
 
ZUM GARNIEREN:  Korianderblätter
  2 In dünne Scheiben geschnittene Chili



Zubereitung:
1. Für die grüne Currypaste Koriander, Kreuzkümmel und
Pfefferkörner mit der Küchenmaschine zerkleinern oder im Mörser
zerstossen.

2. Restliche Zutaten vermischen und gemahlene Gewürzmischung
dazugeben. In einem sauberen trockenen Gefäss bis zu 3 Wochen im
Kühlschrank aufbewahren oder in geeignetem Gefäss einfrieren.

3. Öl in Wok oder grosser Bratpfanne mit schwerem Boden erhitzen.
Tempeh dazugeben und bei hoher Temperatur ca. 2 Minuten rühren, bis
der Tempeh von allen Seiten angebräunt ist. Frühlingszwiebeln
dazugeben und 1 Minute unter Rühren anbraten. Tempeh und
Frühlingszwiebeln herausnehmen und beiseite stellen.

4. Die Hälfte der Kokosmilch in den Wok oder die Pfanne geben und zum
Kochen bringen. 6 Esslöffel Currypaste und Limettenschale dazugeben
und 1 Minute braten, bis sich das Aroma entfaltet. Tempeh und
Frühlingszwiebeln dazugeben.

5. Restliche Kokosmilch dazugeben und 7-8 Minuten köcheln lassen.
Basilikumblätter und Flüssigwürze dazugeben. Vor dem Servieren 1
Minute köcheln lassen, mit Korianderblättern und Chilischoten
garnieren.

Grüne Currypaste hält sich im Kühlschrank bis zu drei Wochen. Curry
auf Reis oder Nudeln servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Hirschkarree in Pfeffer mit Apfelgalette und Berberitzen
Das Hirschkarree in geschrotetem Pfeffer wälzen, salzen, in Butter rundum anbraten und im vorgeheizten Rohr bei 150 Grad ...
Hirschkarree mit glaciertem Pfirsich und Balsamicorot ...
Hirschkarree: Das Hirschkarree in Butter anbraten und für ca. 10 min ins vorgeheizte Rohr (170C)geben. Danach an einem w ...
Hirschrücken an Wacholder-Gin-Sauce mit Rotkraut und ...
1 Stunde 15 Minuten (ohne Marinierzeiten), aufwändig Hirschrücken salzen, pfeffern und in heissem Erdnussöl anbraten. I ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe