Grünkohlkuchen mit Möhrensauce

  250g Quark
  12tb Sahne
  4 Eigelb
  2ts Kräutersalz
  200g Feiner Maisgriess (Polenta)
  100g Greyezer, frisch gerieben
  750g Grünkohl
  240g Zwiebeln
  60g Butter
  7ts Gekörnte Gemüsebrühe
  4tb Petersilie; frisch gehackt
  1ts Majoran
  2 Knoblauchzehen (evtl. mehr)
   Pfeffer, Muskatnuss
  4 Eiweiss
  240g Möhren
  1.5ts Koriander
  3ts Zitronensaft
  3tb Créme fraiche
  3ts Meerrettich frisch gerieben
 
FÜR DIE FORM:  Ungehärtetes Kokosfett



Zubereitung:
Braucht etwas Zeit; da der Kuchen aber am Stück ohne extra Boden
gebacken wird, ist's nicht zu aufwendig. (Zubereitungszeit ca. 1 Stunde
40 Minuten, davon 40 Minuten Backzeit) Den Quark mit der Sahne, 8
Essl. Wasser, den Eigelben und dem Salz cremig rühren. Eine Springform
von ca. 30 cm Durchmesser mit Kokosfett einfetten und mit Maisgriess
ausstreuen. Den restlichen Maisgriess und den Käse (bis auf 4 Essl.)
unter den Quark rühren.
30 Minuten quellen lassen.

Inzwischen den Grünkohl gründlich lauwarm waschen. Die Blätter von
den Stielen streifen und fein schneiden. 140 g Zwiebeln fein würfeln
und in 30 g Butter andünsten. Den Grünkohl, 4 Teelöffel gekörnte
Brühe und 6 Esslöffel Wasser dazugeben. Das Gemüse zugedeckt bei
schwacher Hitze in 8 bis 10 Minuten knapp weich garen.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Grünkohl und die Kräuter
unter die Quarkcreme mischen, Die Knoblauchzehen dazupressen. Mit
Pfeffer und Muskat würzen. Die Eiweisse steif schlagen, unter die
Quarkcreme heben und die Masse in die Form füllen. Den restlichen
Käse darüberstreuen.

Den Grünkohlkuchen im Backofen (unten) etwa 40 Minuten backen, bis die
Oberfläche hellbraun und fest ist. Auf einem Kuchengitter etwa 10
Minuten abkühlen lassen. Dann auf eine Platte heben.

Während der Grünkohlkuchen bäckt, die Möhren unter fliessendem
Wasser sauber bürsten. Die restlichen 100 g Zwiebeln fein würfeln und
in den übrigen 30 g Butter andünsten. Die Möhren fein raspeln.
Dem Koriander im Mörser oder mit dem Nudelholz auf einem Brett grob
zerdrücken und mit den Zwiebeln einige Sekunden braten. Die Möhren,
die übrige gekörnte Brühe und 1/2 l Wasser dazugeben. Alles
zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 12 Minuten garen, bis die Möhren
gut weich sind. Die Möhren fein pürieren und eventuell durch ein Sieb
streichen. Den Zitronensaft und die Creme fraiche unterrühren.
Die Sauce mit dem Meerrettich leicht scharf abschmecken. Dazu schmeckt
ein bunter Salat als Beilage.

Grünkohl gibt es nur kurze Zeit im Jahr, dieses Gericht sollten Sie
dann auf jeden Fall probieren! Bioland(R)-Gärtnerei Laiseacker
Stuttgarter Strasse 79, 71735 Eberdingen Tel: (07042) 782 20, Fax:
(07042) 71 26 info@laiseacker.de



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gemüse mit Erdnussosse
Aus Erdnussbutter, Salz, Wasser, Krabbenpaste, Knoblauch, Zucker, rotem Pfeffer und Zitronensaft eine Sosse rühren und b ...
Gemüse mit knusprigen Nudeln
Die Nudeln in reichlich siedendem Salz-wasser al dente kochen. Abgiessen und wenig Sesamöl darunter mischen. In einer he ...
Gemüse mit Kräutersauce
Das Toastbrot würfeln. Die Kräuter abbrausen, trocken schwenken und grob hacken. Knoblauchzehen abziehen und grob schnei ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe