Hackbällchen mit Kürbisjoghurt

  850g Kürbis (ca. 450 g netto)
  2 (-3) Knoblauchzehen
  80ml Olivenöl
   Salz, Pfeffer, weiß
  2 Zitronen
  700g Sahnejoghurt
  50ml Milch
  0.5bn Zitronenmelisse
  50g Geschälte Kürbiskerne
  4tb Kürbiskernöl
  3 Scheib. Weizentoastbrot (a 20 g)
  500g Rinderhack
  2 Eier (Kl. M)
  1tb Mittelscharfer Senf
  1ts Kardamompulver
  70ml Öl



Zubereitung:
1. Den Kürbis vierteln, die Kerne und die weichen Fasern mit einem
Esslöffel herausschaben. Die Kürbisviertel grosszügig schälen und
auf der groben Seite der Haushaltsreibe raspeln. Den Knoblauch pellen
und fein hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Kürbis und
Knoblauch darin unter Wenden ca. 5 Minuten andünsten. Salzen, pfeffern
und kalt stellen.

2. Die Zitronenschale fein abreiben, den Saft auspressen. Den Joghurt
mit Milch, 1 El Zitronenschale und 3-4 El Zitronensaft verrühren. Mit
Salz und Pfeffer würzen. Die Melisseblätter von den Stielen zupfen,
einige Blätter zum Garnieren beiseite legen. Die restlichen Blätter
mittelfein hacken und unter die Joghurtsauce rühren. Die Kürbisraspel
unterrühren und die Mischung durchziehen lassen. Die Kürbiskerne
hacken und im Kürbiskernöl leicht anrösten, dann in eine Schüssel
füllen und beiseite stellen.

3. Die Toastbrotscheiben entrinden und in kaltem Wasser einweichen.
Das Hack mit Eiern, Senf, Kardamom und gut ausgedrücktem Toast
verkneten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse 20-24
Bällchen formen. Das Öl in einer grossen Pfanne erhitzen, die
Hackbällchen rundherum bei mittlerer Hitze 7-10 Minuten braten. Auf
Küchenpapier abtropfen lassen. Den Kürbisjoghurt auf einer grossen
Platte anrichten, die Hackbällchen daraufsctzen. Mit Kürbiskernöl
beträufeln und mit gehackten Kürbiskernen und Melisseblättern
garnieren.

: Zubereitungszeit: 1 Stunde, 10 Minuten
: Pro Portion: 16 g E, 37 g P, 10 g KH = 435 kcal (1821 ü)



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rührei mit Sprotte
Die Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und in einer Pfanne mit etwas Butter zu einem Rührei ausbr ...
Rühreier mit Tomme auf grünen Linsen
Linsen in kaltem Wasser ansetzen, aufkochen und auf kleinem Feuer knapp weich garen. Überschüssiges Wasser abgiessen. S ...
Rühreier mit Trüffeln
1. Tag: Die Eier in eine Schüssel geben, salzen, pfeffern und die Eier leicht verschlagen. Die Trüffel dünn schälen und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe