Hähnchen in Knoblauch-Rahmsauce

  1lg Brathähnchen bzw. Poularde
  2 Ganze Knoblauchzwiebeln (frisch)
  0.375l Hühnerbrühe
  1 Zweig Rosmarin frisch
  1 Zitrone
  1tb Mehl
  150g Creme fraiche
   Olivenöl
   Salz
   Pfeffer



Zubereitung:
Berthold: In den letzten Wochen waren hier schon einige Rezepte für
Knoblauch-Hähnchen zu lesen. Hierdurch angeregt, habe ich mir gestern dazu
eine eigene, sehr einfache, aber effektvolle Variante einfallen lassen. Es
hat so gut geschmeckt, dass ich das Rezept der Allgemeinheit nicht
vorenthalten möchte.

Keine Angst, es ist zwar wirklich eine Knoblauchbombe, aber wenn man
frischen Knoblauch verwendet, ist es halb so wild. Meine Kollegen haben
mich heute morgen jedenfalls noch ins Büro gelassen... ;-)

Hier ist es also:

Hähnchen enthäuten, in 6 Teile tranchieren. Knoblauch schälen, die Zehen
ganz lassen.

Hähnchenteile salzen und pfeffern, in etwas Olivenöl gut anbraten, mit
Mehl überstäuben und mit der Hühnerbrühe ablöschen. Knoblauchzehen und
Rosmarin zugeben, ebenso den Saft der Zitrone. Ca. 40 Minuten (je nach
Gewicht des Hähnchens mehr oder weniger) bei schwacher Hitze zugedeckt
schmoren lassen.

Hähnchenteile herausnehmen, warm stellen. Den Rosmarinzweig entfernen.

Die Sauce nun auf grosser Hitze etwas reduzieren (abschmecken!) und mit der
Creme fraiche verfeinern.

Statt Rosmarin kann man auch andere frische Kräuter verwenden, z.B.
Thymian oder Schnittlauch. Dadurch bekommt das Gericht eine andere
Geschmacksnote.

Der Knoblauch sollte frisch sein. Wenn man frischen Knoblauch so schmort,
hält sich die Geruchsbelästigung in Grenzen.

* Quelle: Gepostet von Berthold Bollinger@2:2450/135.1
04.07.1994 textlich angepasst

Erfasser:

Datum: 30.11.1994

Stichworte: Geflügel, Hell, Knoblauch, P3



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Entenbrust auf Feldsalat mit Kürbis
Die Entenbrust in feine Streifen schneiden, mit Pfeffer und wenig Salz würzen und in heissem Butterschmalz braten. D ...
Entenbrust auf Honig-Pfeffersauce
Entenbrüste von der Fettschicht lösen, in etwas öl anbraten, im Backofen etwa 10 - 15 Minuten weitergaren. Feine Zwi ...
Entenbrust auf Kürbissauerkraut mit ger. Kartoffelsauce
Für den Räucherfond Knochen und Schinkenreste in Wasser auskochen (wer mag, fügt noch etwas Suppengemüse hinzu), dur ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe