Hammel-Pilaw - Türkei

  3tb Öl
  1 Knoblauchzehe
  3tb Mandeln abgezogen
  2 Zwiebeln
  500g Hammelfleisch
   Salz
   Paprika
  2tb Tomatenmark
  0.75l Fleischbrühe
  250g Reis
  100g Rosinen



Zubereitung:
Öl im Topf erhitzen, Knoblauchzehe und Mandeln darin anrösten.
Knoblauchzehe wieder herausnehmen, die feingeschnittenen Zwiebeln
hineingeben, anrösten, dann das in Würfel geschnittene Fleisch
hinzufügen und bräunen. Mit Salz und Paprika würzen, Tomatenmark
in der Brühe verrühren, das Fleisch damit ablöschen. Etwa 60
Minuten zugedeckt kochen, dann den gewaschenen Reis und die Rosinen
dazugeben. Reis bei schwacher Hitze in etwa 20 Minuten garquellen
lassen.

Pilaw mit Kopf- oder Tomatensalat zu Tisch geben.

Anmerkungen zu Pilaw und diesem Rezept:

Pilaw, auch Pilav, Pilaf oder Pilaff geschrieben, ist in seiner
Grundform nichts anderes als in Fett gedünsteter Reis. Im Nahen
Osten und auch in weiten Gebieten Nordafrikas kommt er so oft auf den
Tisch wie bei uns die Kartoffeln. "Es gibt so viele verschiedene
Pilaws wie Minarette", sagt ein türkisches Sprichwort.

Neben dem Beilagen-Pilaw, der auch dann fett und kräftig gewürzt
ausfallen muss, wenn es dazu eine andere fette und würzige Speise
gibt, kennt die orientalische Küche zahlreiche Mischgerichte auf
Pilaw-Grundlage.

Am bekanntesten ist der Hammelpilaw, der in seiner Urform lediglich
mit Salz und Safran gewürzt wird. Das vorstehende Rezept bringt eine
etwas europäisierte Abwandlung. Wer orientalischer speisen will,
lässt Tomatenmark und Paprika weg und würzt mit einer Messerspitze
Safran, aufgelöst in etwas Rosenwasser.

* Die 100 berühmtesten Rezepte der Welt
Sigloch Service Edition W. Hörnemann Verlag, Bonn
Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 26.08.94

Erfasser: Ulli

Datum: 16.09.1994

Stichworte: Fleisch, Lamm, Reis, Türkei, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Wirsingtäschchen mit
Salzwasser in einem grossen Topf zum Kochen bringen. Sellerie putzen, in kleine Würfel schneiden. Beim Wirsing die dicke ...
Wirsingtopf mit Wild
Wildschweinschulter waschen, trockentupfen und würfeln. Speck ebenfalls würfeln. Zwiebel pellen, in dünne Scheiben schne ...
Wirsing-Wickel mit Kalbsbrät
Zur Vorbereitung des Wirsings: Wirsingblätter abschneiden, 5 Minuten in Wasser kochen, kalt abschrecken. zubere ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe