Hechtmaultaschen

 
TEIG: 200g Weizenmehl
  1ts Salz
  7 Eigelb
   Mehl zum Ausrollen
  1 Eigelb zum Bestreichen
 
FÜLLUNG: 200g Blattspinat
  400g Frisches Hechtfleisch
  200g Sahne
  200g Creme fraiche
  4 Eiweiss
  10g Sardellenpaste
   Salz, Pfeffer
 
GEMÜSESUD: 1 Möhre
  1St Porree
  1Sk Sellerie
  100g Creme fraiche
  50ml Weisswein
  0.25l Fischfond aus dem Glas
   Salz und Pfeffer
  1 Knoblauchzehe
  1 Zweig Thymian
  1 Lorbeerblatt
  0.5 Zitrone; den Saft
  100g Butter
  100g Gehackte Petersilie



Zubereitung:
Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Salz
vermischen. Die Eigelbe nacheinander zu dem Mehl geben und die Zutaten
zu einem festen Teig verkneten. Zugedeckt 3Minuten ruhen lassen.

Für die Füllung den Spinat waschen und tropfnass für Sekunden in
kochendem Wasser blanchieren. Die Hälfte des Spinats, das Hechtfleisch
und die übrigen Zutaten für die Füllung in einem Mixer zu einer
glatten Farce verarbeiten und 3Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig für die Maultaschen auf einem bemehlten Brett zu einem 16 cm
breiten Streifen ausrollen. Mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und
die restlichen, glattgestrichenen Spinatblätter darauf verteilen.

Die Hechtfarce in einen Spritzbeutel füllen und einen breiten Streifen
auf die obere Hälfte der Teigplatte spritzen. Die untere Hälfte
darüberschlagen, so dass eine grosse Teigtasche entsteht.
Die grosse Teigtasche mit einem Teigrädchen in Vierecke teilen und die
Ränder noch einmal fest andrücken. Mit einem Tuch bedeckt 3 Minuten
ruhen lassen.

Für den Sud die Gemüse waschen, putzen und in feine Streifen
schneiden. Creme fraiche, Wein und Fischfond mit den Gemüsestreifen in
einem Topf zum Kochen bringen. Mit Salz, Pfeffer und den Gewürzen
abschmecken. 1Minuten kochen lassen.

Die Maultaschen in den Gemüsesud geben und 1Minuten köcheln lassen.
Dann die Maultaschen mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf 4
vorgewärmte Suppenteller legen.

Den Gemüsesud zur Hälfte einkochen lassen. Unter Rühren mit einem
Schneebesen die Butter in kleinen Flöckchen hinzufügen. Dann die
Sauce über die Maultaschen giessen und mit der Petersilie bestreuen.
Die Maultaschen sofort servieren.

: Pro Portion: 1060 kcal

: Quelle : Pasta für Anspruchsvolle
: Erfasst : 14.04.00 von Ilka Spiess



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Fischgratin (mit Peperoni und Tomaten)
Peperoni und Tomaten in grosse Würfel schneiden. In einer Pfanne im eigenen Saft ca. zehn Minuten dünsten. Bei Verwendun ...
Fischgratin mit Blattspinat
Das Lachsforellenfilet abspülen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Die Zwiebel schälen u ...
Fisch-Gratin mit Morcheln
Getrocknete Morcheln dreissig Minuten in heissem Wasser einweichen, abtropfen, in Streifen schneiden und gut waschen. Ei ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe