Hefeteig (Für Pizza) - Ohne Belag -

  500g Mehl
  30g Preß-Hefe (frische Hefe)
  0.5ts Zucker
   Milch, etwas, lauwarm
  2 Eigelbe, zimmerwarm
   Geschmackszutaten, z.B
  1ts Kräuter der Provence
  1ts Salz
  1 Tasse/n Milch, knapp, lauwarm



Zubereitung:
Das Mehl in die Schüssel geben. In die Mitte eine faustgrosse
Vertiefung drücken.

Die Hefe fein zerböckelt in die Vertiefung streuen.

1/2 TL Zucker über die Hefe streuen und etwas lauwarme Milch
dazugeben.

Hefe und Milch mit etwas von dem danebenliegenden Mehl zu einem
dicklichem Brei verrühren.

Den Teig an einem wärmeren Ort gehen lassen, am besten mit einem Tuch
abgedeckt. Im Allgemeinen so ca. 15 - 20 Minuten, bis dieser
Hefevorteig doppelt so hoch aufgegangen ist.

Wenn der Hefeteigansatz doppelt aufgegangen ist und porig aussieht,
kann weiter gearbeitet werden.

Salz, Kräuter, Eigelbe und knapp eine Tasse lauwarme Milch dazugeben.

Alle Zutaten mit einem Teiglöffel vermengen und den Teig so lange
gegen die Schüssel schlagen, bis er sich glatt und glänzend davon
löst. Dann mit den Händen kräftig weiterkneten bis auch an den
Händen nichts mehr anklebt.

Den Teig nochmals an einem warmen Ort gehen lassen bis etwa zur
doppelten Höhe des Teiges. Erneut so ca. 20 - 30 Minuten.

Den Teig ordentlich durchkneten, bis er sich leicht von den Händen
löst, d. h., dass kein Teig mehr an den Händen klebt und der Teig
glänzend aussieht.

Dann ausrollen.

Dies Teigmenge reicht für ein Backblech oder für 4 runde Pizzen.

Wenn man Hefeteig bereitet, darf er auch nicht allzu fest sein. Er muss
nach dem Kneten, wenn man den gesamten Kloss lose mit beiden Händen
hochhältst, sich von allein etwas nach unten ziehen, ausdehnen, also
nicht als festen Kloss so in der Hand bleiben.

Hefeteig vor dem Backen vor Zugluft schützen.

Hefeteige dürfen nach dem Backen nicht zu lange im Backofen stehen
bleiben, da sie sonst austrocknen.

Damit im Hefeteig beim Backen keine Blasen entstehen, muss man mit
einer Gabel einige Male in den Teig an verschiedenen Stellen
einstechen, bevor er mit der Auflage belegt wird.

Die belegte Pizza entweder im Backofen bei 50° C etwa 20 Minuten gehen
lassen oder ihn 20 - 30 Minuten an einer anderen warmen Stelle gehen
lassen.

Dann hellgelb backen Stelle aufgehen lassen. Mittlere Einschubleiste.
225 - 250° C. 20 -30 Minuten backen. Danach 5 -10 Minuten noch im
ausgeschaltetem Ofen lassen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Senf-Orangen-Sauce
1. Das Eigelb mit Salz, mittelscharfem Senf und dem Zitronensaft in einem Rührbecher verquirlen. Das Öl zuerst tropfenwe ...
Serinaplätzchen
Mehl, Backpulver und Vanillezucker sieben und die Butter darin zerdrücken. Den Zucker und das verquirlte Ei hinzugeben. ...
Sesambrot
Die Hefe mit dem Zucker und einem Teil lauwarmer Buttermilch verrühren. An warmem Ort 15 Minuten gehen lassen. Die Hefe ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe