Heidelbeertorte

  150g Weizenmehl (fein geschrotet)
  1 Eigelb
  75g Butter
  2tb Wasser
  1ts Honig
 
Für den Belag:: 6 Bl. Gelatine (weiß)
  250g Schlagsahne, 30% Fett
  500g Quark, 20% Fett
  100g Heidelbeeren (Frisch)
  3tb Apfeldicksaft
 
Für den Guß:: 250g Heidelbeeren
  250ml Wasser
  0.5ts Agar-Agar
  1tb Apfeldicksaft



Zubereitung:
Statt Agar-Agar geht auch Tortenguss-Pulver ohne Farbstoff und Zucker
(1 Pk.).
Alle Zutaten für den Mürbeteig rasch miteinander verkneten. Eine
Springform von 26 cm Durchmesser einfetten, den Boden mit dem Teig
gleichmässig auslegen und für etwa 30 Minuten kalt stellen.
Anschliessend bei 180#C etwa 10 Minuten backen.
Nach dem Auskühlen den Teig vom Blech lösen aber in der Form lassen.
Die Gelatine etwa 10 Minuten in reichlich kaltem Wasser quellen lassen.
Herausnehmen, gut abtropfen und in einem Kochtopf bei milder Hitze
unter Rühren flüssig werden lassen. In der Zwischenzeit die süsse
Sahne steif schlagen und mit dem Quark, den Heidelbeeren und dem
Apfeldicksaft verrühren. Langsam die flüssige Gelatine hinzufügen
und die Quark-Sahne-Creme auf dem ausgekühlten Teig verteilen.
Die gewaschenen Heidelbeeren kurz in Wasser schwenken, in ein Sieb
geben und den Saft auffangen. Etwa 50 ml von diesem lila gefärbten
Wasser in eine Tasse geben und das Agar-Agar (Tortenguss)
hineinrühren. Den restlichen Saft erhitzen, nicht kochen, und mit dem
Apfeldicksaft süssen. Die Flüssigkeit von der Kochstelle nehmen und
das Agar-Agar (Tortenguss) unterrühren, nochmals kurz erhitzen und
abkühlen lassen. Die Heidelbeeren auf der Sahne- Quark-Masse verteilen
und den Guss lauwarm darübergiessen. Für etwa 2 Stunden kalt stellen.
Jede Torte in 16 Stücke zerteilt servieren.
:Notizen (*) : Quelle: Trennkost: Die besten Rezepte von Ursula Summ
: : Falken Verlag 1995 ISBN 3-8068-4811-4
:Notizen (**) : Gepostet von: Hartwig Steudte
:Zusatz : Zubereitungszeit:
: : ca. 1 1/2 Stunden
: : 186 kcal
: : 770 kJoule



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Hebekuchen
Zwei Teigböden ganz dünn ausrollen. Einen davon auf das gut gefettete Backblech legen. Der Teig muß länger als sonst übl ...
Hechtfilets im Bierteig
Die Hechtfilets nach Belieben in kleinere Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und marinieren lassen. Das Mehl ...
Hefe & Co.
Hefe: von allen Getreidesorten lässt sich mit Weizenmehl am einfachsten backen. Der Grund: Es enthält am meisten Klebere ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe