Herzogintorte

  1 Biskuitboden von 20 cmDurchmesser, oderButterbiskuit
  140g Zucker
  12tb Wasser
  0.5ts Vanille-Extrakt oderPulver
  450g Konditor-Creme m. Schokolade
  5tb Schlagsahne
  25g Butter
  250g Schokoladen-Glasur



Zubereitung:
Den Biskuit am Vortag backen.

Am Tag der Zubereitung selbst zunächst den Zucker-Sirup bereiten:
Dafür Zucker und Wasser in einem kleinen Topf erhitzen und kochen,
bis der Zucker vollständig geschmolzen ist. Abkühlen lassen und mit
Vanille aromatisieren.

Dann die Konditor-Creme mit Schokolade abrühren und mit etwas Butter
bestrichen abkühlen lassen, damit sich keine Haut bilden kann.

Den Biskuit mit dem Messer waagerecht in drei gleich dicke Böden
aufschneiden. Den ersten Boden auf eine Kartonscheibe setzen und mit
Hilfe eines Pinsels mit dem Sirup tränken. Mit der Kuchenpalette eine
dünne, gleichmässige Schicht Schokoladen-Konditor- Creme auftragen.
Den zweiten Boden daraufsetzen und ebenfalls mit Vanille-Sirup
tränken. Auch diesen Boden mit Creme bestreichen, den dritten Boden
auflegen und ebenfalls mit Sirup tränken.

Die verbliebene Schokoladen-Konditor-Creme mit der cremig gerührten
Butter aufschlagen und die Biskuit-Böden der Torte mit Hilfe einer
Kuchenpalette rundum damit einstreichen. 1 Stunde in den Kühlschrank
stellen.

Dekoration: Die Schokoladen-Glasur bereiten und die Torte damit
überziehen. Auf der Glasur mit Hilfe der Spritztüte eine hübsche
Verzierung aus Schlagsahne aufbringen.

Bis zum Servieren kaltstellen.

Variation: Die Torte schmeckt auch gut als Kaffee-Torte. Den Sirup
dafür mit Kaffee aromatisieren und eine Konditor-Creme mit Kaffee
verwenden. Gut dazu passt auch eine Kaffee-Glasur.

* Quelle: Erfasst: Barbara Furthmüller

Erfasser: Barbara

Datum: 10.12.1995

Stichworte: Backen, Kuchen, Biskuit, Konditorcr., Schokolade,
P8



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Fotzelschnitten
Eier verquirlen, Brotscheiben erst kurz in die Milch tunken und dann in den Eiern wenden. Etwas eingesottene Bu ...
Fougasse mit Tomatenfüllung
(*) Für 1 Brot a ca. 850 g Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Tro ...
Fougasse, gefülltes Hefefladenbrot aus der Provence
Panis focacius -> focacia, fogassia -> fouace (Nordfrankreich), fougasse (Südfrankreich). Die Füllung kann sehr verschie ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe