Hirschfilet mit Pfeffersoße

  1kg Hirschrückenfilet
   Salz
   Pfeffer
  30g Butterschmalz
  100g Zwiebeln
  0.5tb Tomatenmark
  100ml Rotwein
  400ml Wildfond (a. d. Glas)
  60g Butter
  2 Pkt. Schupfnudeln à 500 g (a. d. Kühlregal)
  750g Brokkoliröschen
  1ts Salz
  1c Wasser
  2ts grüne Pfefferkörner, evtl. mehr
  1tb rotes Johannisbeergelee



Zubereitung:
Das Hirschrückenfilet in 2 Stücke schneiden. Nacheinander im heissen
Butterschmalz rundum auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 scharf
anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Aus der Pfanne nehmen und auf ein Backblech oder in einen kleinen
Bräter legen. Im Backofen braten.

Schaltung:
170 - 190°, 2. Schiebeleiste v.u.
160 - 180°, Umluftbackofen
30 - 35 Minuten

Inzwischen die Zwiebeln pellen, grob würfeln und im Bratfett
anrösten.
Das Tomatenmark unterrühren und 2 Min. anrösten. Den Rotwein
dazugiessen und völlig einkochen lassen. Den Wildfond dazugeben, auf 3
oder Automatik-Kochstelle 12 ohne Deckel auf die Hälfte einkochen und
durch ein Sieb in einen Topf umgiessen.

30 g Butter würfeln und kalt stellen. Die Schupfnudeln nach
Packungsanweisung zubereiten. Den Brokkoli in Salzwasser 8-10 Min.
garen, gut abtropfen lassen und in 30 g heisser Butter schwenken.

Den Sossenfond aufkochen, den grünen Pfeffer dazugeben und das Gelee
darin auflösen. Die kalten Butterwürfel mit dem Schneebesen in die
nicht mehr kochende Sosse rühren, eventuell nachwürzen, Zum
aufgeschnittenen Fleisch mit Schupfnudeln und Brokkoli servieren.
: : Wild
:Notizen (*) : Quelle: Winke & Rezepte 12 / 99
: : der Hamburgischen Electricitätswerke AG
:Notizen (**) : Erfasst und aufbereitet von Lothar Schäfer
: : (Lothar.Schäfer@ruhr-uni-bochum.de)
:Zusatz : Zubereitungszeit
: : 75 Minuten
:Pro Person ca. : 493 kcal
:Pro Person ca. : 2071 kJoule



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Walliser Tomatensuppe
Die Zwiebel fein hacken und mit dem kleingeschnittenen Speck in Butter andämpfen. Das Mehl dazugeben und zu einer Schwit ...
Walnuss - Knoblauch Püree
Die Zubereitung ist sehr einfach. Alle Zutaten in einem Mixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. ...
Walnussauce
Walnusskerne und Rosinen miteinander grob hacken. Chilischotenringe im Butter andünsten, Nüsse, Rosinen und Zit ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe