Hoorische oder Buwespatze

  1.5kg Rohe Kartoffeln
  0.5kg Gekochte Kartoffeln
  2 Eier
   Salz, Pfeffer
   Mehl



Zubereitung:
Die rohen Kartoffeln schälen, waschen und reiben. Danach gut
ausdrücken.
Die gekochten Kartoffeln schälen und reiben oder durchdrehen. Beides
mit den Eiern, Salz und Pfeffer vermengen. Mehl untermischen, bis sich
der Teig von der Schüssel löst. Längliche Klösse formen und in
siedendem Salzwasser ca. 20 Minuten ziehen lassen.

Hoorische eignen sich als Beilage zu verschiedenen Braten oder man isst
sie einfach nur mit Speckrahmsauce und Salat oder Sauerkraut.

In manchen Gegenden des Saarlandes gebraucht man für Hoorische auch
den Ausdruck "Stracke".



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Schellfischkoteletts in Senf-Joghurt-Sosse
:Pro Person ca. : 350 kcal :Pro Person ca. : 1465 kJoule Kartoffel waschen, schälen, kleinschneiden und in Salzwas ...
Schellfisch-Koteletts mit Schnittlauchsauce
Den Fisch abspülen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln und 10 Min. ziehen lassen. Dann in zerlassener Margar ...
Scheppklösse
Das Mehl, die Eier und die anderen Zutaten mit einem Mixer oder Handrührgerät gut vermischen, bis ein steifer Teig e ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe