Huhn in Kokosnuß-Sauce (Malai Murgh)

  1kg Hühnerbrust mit Knochen
  125ml Öl
  1md Zwiebel; feingehackt
  4ts Knoblauch; feingehackt
  4ts Ingwer; frisch, gehackt
  8 Grüne Kardamomkapseln
  12 Nelken
  1 Zimtstange (8 cm)
  2tb Gemahlene Mandeln
  375ml Kokosmilch
  0.25ts Kurkuma
  0.5ts Cayennepfeffer
  1ts Salz



Zubereitung:
62 1/2 ml Creme double
2 Essl. Koriandergrün; gehackt

===============================QUELLE=================================
Julie Sahni: Das grosse
indische Kochbuch
erfasst: P. Hildebrandt

===============================Quelle=================================
Gepostet von: Petra Hildebrandt

Hinweis: Kardamom, Nelken und Zimt werden nicht mitgegessen - es
schadet aber nicht, wenn Sie es versehentlich tun.

Die Hühnerbrüste enthäuten und mit Knochen jeweils in 4 Stücke
schneiden. Das Öl in einer grossen schweren Pfanne erhitzen und darin
Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch bei mittlerer Hitze anbraten, bis die
Zwiebeln glasig sind (etwa 5 Minuten). Kardamom, Nelken und Zimt
zufügen und mitrösten, bis die Gewürze leicht aufgegangen sind und
anfangen, braun zu werden (5 Minuten). Die feingemahlenen Mandeln
dazugeben und rasch 2 Minuten unter ständigem Rühren mitbraten. Dann
die Wärmezufuhr auf mittlere Stärke reduzieren und die Hühnerteile
einlegen. 1 Minute schmoren lassen, dann umdrehen und weiterschmoren,
bis sie ihre rosa Farbe verlieren (etwa 2 Minuten). Das Fleisch soll so
hell wie möglich bleiben.

Kokosmilch, Kurkuma, Cayennepfeffer und Salz zufügen und alles
zusammen aufkochen lassen, bis das Fleisch so weich ist, dass es auf
der Zunge zergeht (etwa 30 Minuten). Oft nachsehen, damit nichts
anbrennt. Creme double zufügen und die Hitze ganz abstellen. Das
Gericht muss mindestens 1 Stunde Zeit zum Ziehen haben.

Vor dem Servieren erhitzen, mit Salz abschmecken und mit Koriandergrün
bestreuen.

Anmerkung: Dieses Gericht gewinnt - wie viele indische Speisen - an
Geschmack, wenn es nicht nur eine, sondern mehrere Stunden Zeit zum
Ziehen hat. Im Kühlschrank können Sie es zwei Tage aufbewahren.

NOTIZEN: Mit 4 zerlegten gehäuteten Hähnchenkeulen gemacht; etwas
länger schmoren lassen; 400 ml Kokosmilch (1 Dose) und 1 Becher (125
g) Creme double. Schmeckt ausgezeichnet.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gumbo
Für die Bouillon die Brustfilets und das Oberkeulenfleisch von der Poularde ablösen. Die Fleischsorten getrennt in 2 cm ...
Gumbo
Für die Bouillon die Brustfilets und das Oberkeulenfleisch von der Poularde ablösen. Die Fleischsorten getrennt in cm gr ...
Gumbo (Eintopf)
* Mehl in Erdnussöl einrühren und unter ständigem Rühren in circa 30 Minuten zu einer dunklen Mehlschwitze (Roux) verarb ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe