Hühnchen-Garnelen-Frikadellen mit Curry-Chips

  500g Kleine Kartoffeln
  1 Rote Chilischote
  1 Grüne Chilischote
  100g Frühlingszwiebeln
  3 Scheibe Weizentoastbrot
  450g Hähnchenbrustfilet, fein gehackt
  30g Ingwerwurzel gerieben
  2tb Dunkles Sesamöl
  2 Knoblauchzehen durchgepresst
   Salz
   Cayennepfeffer
  1 Ei (Gew.-Kl. 2)
  8 Riesengarnelen a 25 g, ohne Kopf und Schale
  10g Sesamsaat, geschält
  150g Tomaten
  200ml Tomatensaft
  150ml Orangensaft
  1tb Brauner Rohrzucker
  3tb Mildes Currypulver
  5g Speisestärke
  1l Öl zum Fritieren
  5tb Öl zum Braten
   Petersilie zum Garnieren



Zubereitung:
Die Kartoffel schälen, auf dem Gemüsehobel der Länge nach in
hauchdünne Scheiben hobeln und in kaltes Wasser legen. Chilischoten
putzen und fein würfeln.

Frühlingszwiebel putzen und fein würfeln. Toastbrot grob würfeln
und in der Küchenmaschine fein zerkrümeln. Das Hähnchenhack mit
Ingwer, Toast, Frühlingszwiebeln, Sesamöl, Knoblauch, Salz,
Cayennepfeffer und dem Ei zu einer glatten Masse verarbeiten.

Aus der Masse 8 Frikadellen formen. Jeweils 1 Garnele flach auf 1
Frikadelle legen. Nach Wunsch nur leicht hineindrücken oder bis in
die Mitte drücken, die Masse wieder darüber zusammenklappen und
glatt formen. Sesam leicht andrücken.

Die Tomaten häuten, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch fein
würfeln. Die Säfte mit Zucker, Salz, Cayennepfeffer und 1 El. Curry
würzen und aufkochen. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser verrühren
und 10 Minuten leise mitkochen. Dann die Tomatenwürfel dazugeben.

Das Fritieröl in einem grossen Topf auf 180 Grad erhitzen. Die
Kartoffeln gut abtropfen lassen und mit einem Küchentuch gründlich
trockenreiben, dann gleichmässig mit dem restlichen Curry mischen.
Die Kartoffeln in 2 Portionen in ca. 8 Minuten goldbraun fritieren.
Dann auf Küchenpapier gut abtropfen lassen, salzen und mit den
Chiliwürfeln mischen.

Inzwischen die Frikadellen (mit der Garnelenseite zuerst im heissen
Öl auf jeder Seite ca. 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun
braten. Die Frikadellen mit der heissen Sauce, den Chips und der
Petersilie anrichten.

* Quelle: Essen & Trinken 1/96 erfasst v. Jürgen Kessler

Erfasser: Jürgen

Datum: 18.12.1996

Stichworte: Fleisch, Huhn, Geflügel, Schalentier, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Baked Beans
Die Zwiebeln und den Schinkenspeck würfeln. Das Öl in eine grosse ofenfeste Pfanne geben und die Zwiebel- und S ...
Baked Beans (Nach Vincent Klink)
Baked Beans waren das Lieblingsgericht von Louis Armstrong, dem berühmten Jazztrompeter aus New Orleans. Da die Bohnen a ...
Baked Beans I
Die weissen Bohnen in eine Kasserolle tun und reichlich kaltes Wasser zugeben. Ca. 2 min. kochen lassen und dann von ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe