I mog Di - Maultaschen mit Blumenkohl und Schinken

  12 Maultaschen
  2l Rinderbouillon
  1lg Frischer Blumenkohl
  0.5l kalte Fleischbrühe
  4 Eigelb nach Beliebenein Viertel mehr
  4ts Zitronensaft (1)
  0.5 Zitrone den Saft davon
  250g Butter
  200g gekochter Schinken
  200g Emmentaler oder Gouda gerieben
   Salz
   Weisser Pfeffer
   Muskat
  1 Spur Cayennepfeffer
  1 Spur Safran
  1 Handvoll Petersilie



Zubereitung:
I mog di = höchste schwäbische Liebeserklärung, auch Eheversprechen
nach Maultaschengenuss.

Maultaschen in heisser Rinderbouillon 10 bis 15 Minuten ziehen lassen.

Blumenkohl 10 Minuten in kaltes Salzwasser legen, dann herausnehmen
und abtropfen lassen. In einen Topf Wasser, etwas Salz sowie wenig
Zitronensaft geben und darin den Blumenkohl weich kochen. Blumenkohl
nach Geschmack mit Muskat und Safran nachwürzen.

Ausserdem eine Sauce hollandaise herstellen: Diese Sauce wird
grundsätzlich in einem heissen Wasserbad zubereitet, d. h., ein kleiner
Topf nimmt die Saucenzutaten auf. Er hängt in einem zweiten, grösseren
Topf, der heisses Wasser enthält.

In den kleinen Topf Fleischbrühe geben. Eigelb, Zitronensaft (1),
Salz sowie flüssige Butter unter ständigem Rühren dazugeben, bis die
Sauce sämig ist. Dann mit weissem und Cayennepfeffer abschmecken.
Wenn die Sauce zu dick ist, mit warmer, aber nicht heisser Brühe
verdünnen.

Blumenkohl aus dem Sud nehmen, abtropfen lassen und gleichmässig in
kleine Stücke teilen.

Maultaschen, abgetropft und warm, portionsweise auf tiefe Teller
verteilen, Blumenkohl darauflegen. Schinken, in Streifen geschnitten,
und dann Sauce darübergeben. Mit Petersilie bestreuen und servieren.

Man kann auch das fertige Gericht mit Käse bestreuen und im
vorgeheizten Backofen überbacken.

Dazu gibt es viel Salat, zum Trinken Weissherbst vom Bodensee, zum
Nachtisch Schokoladenpudding mit Vanillesauce.

Dass aber die Liebe trotz der Maultaschen auch ihre Grenzen hat, zeigt
folgende Weisheit: Mann ond Weib isch oi' Leib, aber net oi' Maga.

* Quelle: Nach: Herbert Rösch Schwäbisches
Maultaschenbüchle, 1985 Matthäs, Stuttgart
Erfasst von: Ulli Fetzer

Erfasser: Ulli

Datum: 21.06.1995

Stichworte: Teigware, Teigtasche, Maultasche, Blumenkohl,
Deutschland, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gemüse-Auflauf mit Nüssen
Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. In heisser Butter weichdünst ...
Gemüseauflauf mit Polenta
Polenta nach Packungsangabe zubereiten, in eine gefettete Auflaufform füllen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Schafskä ...
Gemüseauflauf mit Sauerkraut und Zucchini
1. Die Zucchini und die Frühlingszwiebeln putzen. Die Zucchini würfeln, die Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Das Sauer ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe