Im Ofen gebackene Rüebli

  1kg Grosse Rüebli
  2tb Koriandersamen; gehäuft
  1 geh. TL Schwarze Pfefferkörner gehäuft
   Salz
  4tb Olivenöl; +/-
  4 Knoblauchzehen
  1bn glatte Petersilie
 
REF:  Annemarie Wildeisens Kochen 12/2004
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Die Rüebli schälen und in etwa vier cm lange Stücke schneiden. In
eine Schüssel geben.

In einer kleinen Bratpfanne ohne Fettzugabe Koriandersamen und
Pfefferkörner rösten, bis die Gewürze zu springen beginnen. In einen
Mörser geben und grob zerstossen. Über die Rüebli streuen, diese
leicht salzen und alles gut mischen.

Das Olivenöl in ein kleines Schälchen geben. Den Knoblauch schälen
und dazupressen. Gut verrühren und ebenfalls mit den Rüebli mischen.
Dann alles in eine grosse feuerfeste Form geben.

Die Rüebli im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille
etwa vierzig Minuten rösten, bis sie weich und leicht gebräunt sind.

Die Petersilie fein hacken und vor dem Servieren über die Rüebli
streuen.

Dazu: zum Beispiel gebratene Würstchen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Mandelkaramell 'Schmeckt mir gut' - Bienmesabe
Bienmesabe ist einer der traditionellsten und zugleich beliebtesten Nachtische der Inseln. Der Mandelkaramell fehlt auf ...
Mandel-Konfekt
Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Marzipan würfeln, Puderzucker in einem Topf unter Rühren zerlas ...
Mandelkrokant-Pralinen
1. Backrohr auf 120 °C vorheizen. Mandeln fein hacken, auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und im Back ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe