Im Ofen Gegartes Rinderfilet mit Belugalinsengemüse u ...

 
FÜR DAS RINDERFILET:  Rinderfilet (cirka 1.300 g / möglichst Biofleisch)
  4 Pfeffersorten (z. B.: Cameroun oder Cubeben Pfeffer, rosa, Melegüta, Szechuan und Langer Pfeffer)
  4 Korianderkörner
  0.5ts Gemahlener Lorbeer, Nelken und Chili
   Salz
   Olivenöl
   Alufolie
 
FÜR DIE BEILAGE:  Schwarze Belugalinsen (eine Tasse pro Person)
   Gemüsebrühe
   Shitake Pilze
   Knoblauch
   Zwiebel
   Sherry
   Japanischer Teriyakisoße (oder Sojasoße)
   Roter Chili, knallgrüne Pomentoschote
 
FÜR DIE SOSSE: 0.25l Rinderfond
  Gl Holunderbeersaft
  Gl Rotwein
  0.5Gl Holunderbeersirup



Zubereitung:
Dieses Rezept ist ganz einfach nachzukochen, Sie brauchen keine
grossartigen Kochkünste aufzubieten und haben nebenbei sogar Zeit sich
um Gäste zu kümmern. Sie müssen sich nur streng an Garzeit und
Temperatur halten.

Rinderfilet:

Sie brauchen für sechs Personen ein Rinderfilet (von cirka1300 Gramm)
aber auch für weniger Esser kann ein ganzes Filet zubereitet werden,
es lässt sich auch kalt am nächsten Tag als Aufschnitt essen.
Gut wäre Biofleisch, dann hält das Fleisch den Saft besser. Im
Mörser bereiten Sie eine Würzmischung aus mindestens vier
Pfeffersorten, wie zum Beispiel Cameroun oder Cubeben Pfeffer, Rosa
Pfeffer, Melegüta Pfeffer, Szechuan Pfeffer, Langer Pfeffer und die
üblichen Sorten. Je Pfeffersorte einen halben Teelöffel. Ausserdem
wird die gleiche Menge Korianderkörner zerstossen. Zu dieser Mischung
kommen je ein halber Teelöffel gemahlener Lorbeer, Nelken und Chili.
Damit wird nun das Rinderfilet eingerieben, in Olivenöl scharf
angebraten und kräftig gesalzen. Dann wird das Fleisch in mit
Olivenöl bestrichene Alufolie fest eingewickelt und 1 3/4 Stunde lang
im Ofen bei 55 Grad gegart. Das Fleisch in der Folie nun eine
Viertelstunde ruhen lassen während Sie den Ofen auf 250 Grad aufheizt
um das Fleisch nochmals sieben Minuten nachzubraten. Danach das Fleisch
nochmals zehn Minuten ruhen lassen, damit der Saft nicht austritt. Da
das Filet selbst nicht sehr heiss ist, sind vorgewärmte Teller zu
empfehlen.

Beilage:

Pro Person werden eine Tasse schwarze Belugalinsen in Gemüsebrühe
gekocht. Wenn die Linsen weich werden, braten Sie je eine handvoll
Shitake Pilze oder andere aromatische Pilze in Öl mit etwas Knoblauch
und Zwiebel an und löschen mit Sherry und der gleichen Menge
japanischer Teriyakisosse, ersatzweise Sojasosse, ab. Die Linsen werden
nun mit den Pilzen vermischt und mit feingehacktem roten Chili und
knallgrüner Pimentoschote vor dem Servieren bestreut.

Sosse:

In der Pfanne bzw. im Bräter in dem das Filet angebraten wurde,
löscht man den Bratensatz mit einem guten Viertelliter Rinderfond ab
und gibt während der Fond reduziert ein Glas Holunderbeersaft, ein
Glas vom schönen Rotwein, den Sie zum Essen trinken wollen und ein
halbes Glas Holunderbeersirup dazu. Pro Person können Sie auch eine
Holunderbeerdolde miteinkochen, dann muss die Sosse nur durch ein Sieb
passiert werden. Abgeschmeckt wird das Ganze mit der hergestellten
Würzmischung. Zum Schluss kommt noch der Rest Fleischsaft vom Filet
hinzu. Die Sosse soll eine nicht zu flüssige Konsistenz haben, dazu
hat man ja Zeit genug. Das Fleisch vor dem Servieren in dünne Tranchen
schneiden, es zergeht auf der Zunge.

Ein herbstliches Essen, zu dem auch gut einige Hobel Wintertrüffel
passen und als Weinvorschlag ein Australischer Shiraz "Kirralaa"2002.

: O-Titel : Im Ofen gegartes Rinderfilet mit Belugalinsengemüse
: > und Holunderbeersosse



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rote Bete mit Rindfleisch
Rote Beete etwa 1 Stunde in Salzwasser kochen, abkühlen lassen, schälen, vierteln und in nicht zu dünne Scheiben schneid ...
Rote Linsensuppe mit Cabanossi
Linsen in einem Sieb gut mit kaltem Wasser abspülen. Kartoffeln schälen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden ...
Rote Linsensuppe mit Lamm
Das Suppenbund putzen und würfeln. Stangensellerie klein schneiden und die Kartoffeln und Zwiebel würfeln - alles schön ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe