Indonesischer Kochkurs Teil 2 / Material

  



Zubereitung:
Nach dem Ulekan dieses Mal den Reisdämpfer oder "Kukusan". Der Name
sagt es schon, in diesem Topf wird der Reis (und eine Menge andere
Sachen) gar gedämpft. Das Ganze besteht aus einem unteren Topf, darauf
ein oberer Topf und ein Deckel. Der obere Topf hat einen perforierten
Boden (mit Löchern natürlich). Auch das ist ein Instrument in der
Dapur (Küche), das eigentlich sehr wichtig ist. Denn neben dem Reis
kann man in diesem Topf auch allerlei andere leckere Sachen dämpfen.
Z.B. Roti Kukus (gedämpfter Kuchen), Kwee Mangkok (dasselbe),
Bapao-Brötchen u.s.w. (komt in den nächsten Teilen). Ansonsten ist
dieser Topf sehr geeignet, um Gemüse zu dämpfen.
Wie wird dieser Topf nun benutzt? Das Ganze ist basiert auf dämpfen.
Der untere Topf wird mit einer Lage Wasser gefüllt. Im oberen Topf
liegen de Gerichte, die gedämpft werden sollen. Hier ein Beispiel, wie
Reis gedämpft werden muss.
Im unteren Topf wird der Reis (= Nasi oder Nassi) voor gekocht im
Wasser bis er halb gar ist (probieren!). Inzwischen ab und zu mal mit
einem Holzlöffel umrühren. Wenn der Reis halbgar ist, kommt er in den
oberen Topf (der mit den Löchern..). Der untere Topf wird gespült und
gefüllt mit kaltem oder heissem (wenn man in Eile ist) Wasser. Auf den
unteren Topf wird der obere Topf gesetzt. Wenn das Wasser kocht, kommt
der Dampf durch die Löcher des oberen Topfes und der Reis wird
gedämpft. Den Deckel so lange wie möglich drauf lassen, aber den Reis
ab und zu mal umrühren und probieren ob er gar ist. Reisreste können
auf diese Weise am folgenden Tag wieder erwärmt werden.
Jetzt ist Reis kochen kein Geheimnis mehr. Ich werde ein anderes Mal
noch andere Manieren des Reiskochens beschreiben. Wer keinen Kukusan
kaufen will, kann ein wenig experimentieren mit dem Schnellkochtopf
(aber nicht unter Druck kochen!). Lasst Euch verführen, einen
elektrischen Reiskocher zu kaufen. Da kann man nur ausschliesslich Reis
drin kochen.

Übrigens: Die Gerichte serviert man auf Zimmertemperatur. Man stelle
sich vor, heisse Sachen in einem tropischen Land zu essen....



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kaninchenfricassee mit Mandeln
Fleisch würzen, in Bratbutter goldgelb anbraten. Fett abgiessen. Lorbeer und Nelke beifügen, mit Weisswein ablöschen ...
Kaninchen-Frikassee mit Mischpilzen
Die Kaninchenstücke in Mehl wälzen und in einer Pfanne im heissen Olivenöl ringsum braten, bis sie gar sind. Herausnehme ...
Kaninchengulasch mit Kräutern
600 g Suppengrün Das Suppengrün waschen, putzen und kleinschneiden. Die Zwiebeln pellen und fein würfeln. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe