Baba Gorriak Baskischer Bohneneintopf

 
BOHNENEINTOPF: 1kg Alubias rojas, ersatzweise möglichst kleine schwarze Bohnen
  500g Rindfleisch
  300g Chorizo
  1md Zwiebel
  2md Karotten
  1sm Dose Tomaten
  200ml Olivenöl
   Salz, Pfeffer
  1 Ringe Blutwurst (jede 300- 500 g, nach Belieben auch mehr oder weniger); bis 3-fache Menge
 
CHINAKOHL: 1 Chinakohl
  4tb Olivenöl; bis 1/4 mehr
   Salz, Pfeffer



Zubereitung:
Alubias rojas, die schwarzen Bohnen, aus denen dieser Eintopf
zubereitet wird, sind eine ganz spezielle Sorte. Sie verfärben sich
nämlich rötlich, wenn man sie kocht. Sie werden kaum noch angebaut
und sind deshalb sogar im Baskenland eine gesuchte Delikatesse. Man
kann sie aber getrost durch andere kleine schwarze Bohnen ersetzen.
Ihren Eintopf serviert Luisa Arrizabalaga zusammen mit gedünstetem
Chinakohl.

Die Bohnen waschen und mindestens 12 Stunden, am besten über Nacht, in
kaltem Wasser einweichen. Das Rindfleisch fein würfeln, die Chorizo in
Stücke schneiden (Man kann sie auch unzerteilt kochen). Die Zwiebel
abziehen und fein hacken. Die Karotten schälen und ebenfalls fein
hacken. Die Dosentomaten zusammen mit ihrem Saft pürieren. Giessen Sie
das Einweichwasser weg und spülen Sie die Bohnen noch einmal in einem
Sieb ab. Man gibt sie zusammen mit dem Fleisch, der Wurst, der Zwiebel,
den Karotten, Tomaten und dem Olivenöl in einen grossen, tiefen Topf.
Wasser dazugeben - und zwar soviel, dass es im Topf etwa doppelt so
hoch wie die Bohnen steht. Zum Kochen bringen und etwa 1 ½ - 3 Stunden
auf kleiner Flamme köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Die Bohnen
sollten weich sein, aber noch ihre Form behalten. Beginnen Sie deshalb
nach etwa 1 ½ Stunden mit dem regelmässigen Kosten. Die Kochzeit von
Bohnen kann je nach Alter, Grösse und Trocknungsgrad erheblich
variieren.
Salzen und pfeffern. Die Blutwurst einlegen und in 5 Min. heiss werden
lassen. Mit dem gedünsteten Chinakohl servieren.

Die Blätter des Chinakohl vom Strunk trennen, waschen, trocken tupfen
und quer zu den Blattrippen in breite Streifen schneiden. In dem Öl 5
Min. anschwitzen. Salzen, pfeffern und mit 2-3 EL Wasser weitere 5-10
Min. dünsten.

TIPP:
- Tadellosen Chinakohl erkennen Sie an folgenden Merkmalen: keine
braunen Flecken, knackige und feste Blattrippen. Roh als Salat schmeckt
er am besten.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Lungaür Eachtlingssuppe
Erdäpfel schälen und in ca. ½ x ½cm grosse Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Speck fein schneiden. Zwiebel und Speck ...
Lyonergulasch
Lyoner pellen und in Scheiben schneiden. Paprika in Streifen schneiden, Zwiebeln kleinhacken, Champignons putzen und blä ...
Maccaronisuppe
Die Maccaroni bestehen aus einem festgekneteten und gepressten Teig, der aus Mehl, Eiern und Wasser in Fabriken bereitet ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe