Jade-Garnelen, Feicui xiaren (Sichuan)

  1kg Garnelen
  50g Junge Erbsen
  2 Eiweiss
  1 Spur Salz
  1 Tas. Schweineschmalz
 
Würzsauce: 3tb Hühnerbrühe
  1tb Reiswein
  0.5ts Stärke in Wasser
   Salz



Zubereitung:
Die Erbsen schälen und halbieren, das Eiweiss leicht verschlagen.
Das Garnelenfleisch herauslösen, waschen und abtropfen lassen. Mit
Eiweiss und Salz vermischen.

Brühe, Reiswein, Stärke und etwas Salz zu einer Würzsauce
verrühren und zur Seite stellen.

In einem Wok das Schmalz erhitzen und die Garnelen rasch darin
wenden. Überschüssiges Fett abgiessen, die Erbsen hineingeben und
kurz mitbraten. Die Würzsauce zugiessen, einige Male wenden und
servieren.

Stefan Ullmann, Chinesisch kochen, Gerichte und ihre Geschichte,
Edition dia, 1993, St.Gallen/Berlin/Sao Paulo, ISBN 3 86034 125 1.

* Quelle: Nach: Stefan Ullmann Chinesisch kochen
Erfasst von Rene Gagnaux
** Gepostet von Rene Gagnaux
Date: Fri, 17 Mar 1995

Erfasser: Rene

Datum: 24.04.1995

Stichworte: Krustentier, Salzwasser, Garnele, Erbse, China,
P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bourride (Provenzialisches Fischragout)
Eine kleine Geschichte: Weniger berühmt als seine farbenfrohe Cousine, die Bouillabaisse, ist das weisse Fischragout Bo ...
Bourride de Lotte à la Sêtoise
Seeteufel salzen, pfeffern und mit etwas gehacktem Thymian beizen (1 Std. vor der Zubereitung). 1/4 Ltr. Wasser zum Koch ...
Bourride mit Aioli
Diese provencalische Suppe wird dann zubereitet, wenn die vorhandenen Fische klein oder sehr grätenreich sind. Die Fisch ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe